Vorausblick auf das Jahr 2017

 

 

 

10 Jahre Wanderungen – wie können wir das feiern, bzw. wo können wir diese Jubiläumswanderung hin machen?

Oder wie stellt ihr euch das vor?

 

  

können wir etwas tun, um unsere Wanderungen interessanter zu gestalten?

Was wünscht ihr euch für die Wanderungen in diesem Jahr?

 

Welche Wege würdet ihr gerne gehen – oder welche Strecken sollen wir wiederholen?

unsere Wanderungen in 2017

Jubiläumsjahr, da 10 Jahre Wandern mit den Hundefreunde - Saarschleife

die Termine in 2017

 1. Wanderung am 29.01.17

 2. Wanderung am 12.02.

 3. Wanderung am 26.02.

 4. Wanderung am 12.03.

 5. Wanderung am 26.03.

 6. Wanderung am 09.04.

 7. Wanderung am 23.04.

 8. Wanderung am 07.05.

 9. Wanderung am 21.05.

10. Wanderung am 04.06.

11. Wanderung am 18.06.

12. Wanderung am 02.07.

13. Wanderung am 16.07.

14. Wanderung am 30.07.

15. Wanderung am 06.08.

16. Wanderung am 27.08.

17. Wanderung am 03.09.

18. Wanderung am 10.09.

19. Wanderung am 24.09.

20. Wanderung am 08.10.

21. Wanderung am 29.10.

22. Wanderung am 31.10.

23. Wanderung am 05.11.

24. Wanderung am 19.11.

25. Wanderung am  3.12.

 

 

 

 

Losheim

Premiumweg "Villa Borg"

Ein Teil vom Wolfsweg

am Warndtweiher

ein Stück vom Steinhauerweg in Britten

der Druidenpfad

die Bunkeranlagerunde von Merzig

die Cloef

der obere Teil vom Viezweg

oberhalb Schloss Ziegelberg - R. Saarhölzbach

historischer Höckerweg Orscholz 

der Vogelfelsen Saarhölzbach

Weg des Wassers

Premiumweg "Villa Borg"

Weg des Wassers - die Wiederholung

Panoramaweg-Perl

Waldsaumweg Britten

Oppig Grät

der Dolinenweg in Nennig

der kleine Lückner

Karlsbrunn

historischer Höckerweg

Traumschleife Almglück

Hochwaldpfad Weiskirchen

Schillingen 

 

 

 

 

 


     Vorwanderungen

 

 1. Wanderung am 25.05.

 2. Wanderung am 15.06.

 3. Wanderung am  9.07.

 4. Wanderung am 23.07.

 5. Wanderung am 17.09.

 6. Wanderung am  1.10.

 7. Wanderung am  3.10.

 8- Wanderung am 15.10.

 9. Wanderung am 22.10.

10. Wanderung am 26.11.

11. Wanderung am 10.12.

 

 

Mühlenbach-Schluchtenweg- Saarwellingen

Weiherweg in Schwalbach

Weg des Wassers in Büschfeld

der Bergener

Steine an der Grenze: Gustav - Regler - Weg

Himmels Gääs Paad

die Kollesleuker Schweiz

Burrenpfad und Litermont - Weg

Hochwaldpfad Weiskirchen

der Georgi Wanderweg

der Bergener

 

 


24. Wanderung der Hochwaldpfad Weiskirchen am 19.11.17

wir wollen uns den Hochwaldpfad Weiskirchen einmal genauer ansehen. In kleiner Gruppe sind wir diesen Weg schon vorgegangen und haben eine tolle Abkürzung gefunden, so dass der Weg nun genau 8 km hat.

Es ist ein wunderschöner Weg, der überwiegend auf Trampelpfaden durch den Weiskircher Wald führt.

 

Teffpunkt:

Natur- und Waldfreibad Weiskirchen
Im Hänfert 
66709 Weiskirchen 

 

13 Uhr

 

Überpünktlich trafen wir uns heute in Weiskirchen, um den Hochwaldpfad noch einmal zu gehen. Es ist ein wunderbarer Weg mit überwiegend schönen kleinen Pfaden durch den Wald. Ein Weg, der auch im Sommer viel Spaß bereiten wird, da er fast ausschließlich durch den Wald verläuft. Zeitweise begleitet ein kleiner Bach unseren Weg und somit können sich unsere vierbeinigen Freunde auch super abkühlen. 

Wir haben den Weg wieder etwas abgekürzt und freuen uns über einen schönen Weg, der nun die 8 km Marke nicht packt... Wanderzeit 3 Std

 

auch heute hatten wir wieder sehr viel Spaß beim Wandern. Gelernt haben wir, dass es "rechts" und auch das "andere rechts" gibt....

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Christopf + 2

23. Wanderung am 5.11.17 "Almglück"

Start

Wanderparkplatz an der Harteichhütte,

66687 Wadern-Wadrill (431 m)


Koordinaten: 
Geogr. 49.592277 N 6.870499 E 
UTM 32U 346103 5495478

Ziel

Wanderparkplatz an der Harteichhütte, 66687 Wadern-Wadrill

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der Harteichhütte führt der Weg in einen Waldweg.

An der Wegegabelung geht es weiter rechts hinunter auf dem Waldweg.

In einer Rechtskurve biegt der Weg rechts ab auf einen schmalen Pfad, den Hahnenbruch entlang. Hier begegnet man urwüchsigen Baumformationen und einem malerischen Bachlauf. Schließlich erreichen wir den Wadrillbach.

Hier geht es entlang der Wadrill.

Jetzt beginnt einer der interessantesten Weg-Passagen. der Weg verläuft auf einem Pfad hinauf Richtung Hochwaldalm. Begleitet wird der Weg vom romantischen Lautenbachtal, das gleichzeitig die Landesgrenze zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz darstellt. Unterwegs durchläuft man einen Laubmischwald mit einem kleinen Brünnchen, dem „Weinfässchen“. Eine Erfrischung an diesem Punkt tut auf jeden Fall gut. Wir verlassen langsam dem Wald und gelangen auf ein Hochplateau an einer alten Eiche, von dem wir einen schönen Ausblick Richtung Hunsrück haben. Am Waldrand wird man für den steilen Anstieg mit einer herrlichen Aussicht auf die Hochwaldalm,

die Almwiesen und das nördliche Saarland belohnt. Über die Almwiesen ist schon bald die Hochwaldalm erreicht. Jetzt sollte Zeit für eine ausgiebige Rast auf der Hochwaldalm sein. Die Hochwaldalm Wadrill ist die einzige Alm im Saarland. Jedes Jahr bringen Bauern aus dem Hochwald ihre Rinder und Pferde auf die saftigen Weiden der Alm. Früher gab es einen Hirten, der sich um das Vieh kümmerte. Heute ist die Almhütte ganzjährig bewirtschaftet und bietet kleine Speisen für Gäste aus Nah und Fern, die das gemütliche Treiben der Tiere vom Biergarten aus beobachten.

Von der Alm aus geht es zunächst parallel zum Saar-Hunsrück-Steig in den Wald. An einem Hochstand geht es links weiter. Nach 50 m wird die Landstraße gekreuzt. Der Weg führt in eine Schneise durch einen Fichtenbestand. Der Weg trifft auf einen Hangweg, auf den wir nach rechts einbiegen. Nach ca. 200 m erreichen wir einen weiteren Hangweg, dem wir scharf links weiter ins Tal folgen und zum Ausgangspunkt kommen. Hier geht es wieder zurück zum

Parkplatz Harteichhütte.

Wir treffen uns um 13 Uhr, damit wir die Tour gemütlich machen können

und im Hellen wieder zu Hause sind

 

Pünktlich waren alle Wanderteilnehmer am vereinbarten Parkplatz angekommen, so dass unsere Tour gleich starten konnten. 

Da keiner diesen Weg bisher kannte, musste nun der Einstieg gefunden werden, was aber problemlos erfolgte.

Allerdings gingen wir die Tour im Uhrzeigersinn, also entgegen der vorgeschlagenen Richtung. 

 

Nachdem die Strasse überquert war und der erste kleine Anstieg gemeistert war, mussten wir allerdings zunächst suchen, wie der Weg weiter gehen sollte. Ich argwöhnte schon, dass ein Schilderklau am Werke gewesen sei, dem war aber nicht so. 

Nach ein paar zusätzlichen Metern, fanden wir dann auch auf den "richtigen" Weg....

 

Es ist ein sehr schöner Weg, der lange dem Bachtal der Wadrill folgt. Ein Weg, der über viele Pfade durch den Wald verläuft, ein Weg der absolut "entschleunigt"....

 

Auf den 8 km waren heute dabei:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1                                                              4 Personen und 5 Hunde

Christopf + 2

 

wir waren 2,5 Stunden gemeinsam unterwegs und hatten wieder viel Spaß dabei

 

 

 

22. Wanderung am 31.10 "der Höckerweg"

da wir am 30.11. einen zusätzlichen Feiertag geschenkt bekommen, will ich die historische Höckerweg Runde noch einmal wiederda wir am 30.11. einen zusätzlichen Feiertag geschenkt bekommen, will ich die historische Höckerweg Runde noch einmal wiederholen.

 

Wer mit dabei sein möchte kann sich gerne anschließen. Ich freue mich über jeden, der mit geht.

 

Die Strecke hat eine Länge von knapp 5 km.

 

Orscholz Vesperstübchen (L178) Ortsausgang Orscholz Richtung Hellendorf

 

13:30 Uhr

 

der goldene Oktober ist noch einmal zurück gekommen und verzaubert uns mit herrlichem Sonnenschein und wunderschönen Goldtönen... 

Die Termperaturen liegen bei ca 12 Grad und die Luft ist klar und sauber. Pünktlich am Treffpunkt angekommen starten wir unseren Weg....

 

Ganz gemütlich kommen wir voran und unsere Hunde werden des Tobens nicht müde...

Als wir die Tour fast beendet haben, beschließen wir, dass wir noch eine kurze Strecke von ca 1,5 km anhängen werden. 

 

So sind wir dann heute eine Strecke von ca 6 km in 2,5 Stunden gegangen, gemütlich und glücklich unterwegs.

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Ulli + 1                                                                          6 Personen und 10 Hunde

Thomas + 5

Bärbel + 1

 

 

21. Wanderung am 29.10.17 in Karlsbrunn

Auf Wunsch unserer Ann werden wir mal wieder am Wildgehege in Karlsbrunn gehen. Sie wird auch die Führung übernehmen und uns zur Aussichtsplattform und wieder zurück bringen. Es wird ein Weg von ca 5 - 6 km sein.

 

Startpunkt heute  um 13,30 Uhr  VORSICHT ZEITUMSTELLUNG!!!!!

 

Karlsbrunn, Friedhofstr. 

 

Wettervorhersage für heute: Sturm und Regen....

 

trotz dieser Vorhersage, habe ich die Wanderung nicht abgesagt. Ich hatte gehofft, dass wir ein wenig Glück haben und das Wetter sich eventuell nicht ganz so schlecht gestaltet. Und wir hatten Glück!!!

Trocken und bei ca 15 Grad begannen wir unsere Wanderung - und es wurde noch besser...

schon nach kurzer Zeit, wir waren noch nicht ganz durch das Wildgehege durch, da kam die Sonne und verzauberte den Herbstwald in einen Goldwald. Das Laub glänzte in gelben und roten Tönen. Ein wunderschöner Anblick, der die Sinne erfreute.

 

Und genau so war auch unsere Wanderung - kurzweilig, freundschaftlich spaßend, einfach schön. Der Ausblick nach Frankreich auf die so nah wirkenden Weiher und die gelb leuchtenden Felsformationen, angestrahlt von der leuchtenden Sonne - einfach traumhaft...

 

Für die 6,3 km lange Strecke brauchten wir 2,5 Stunden, da wir einfach die Schönheit genossen und uns Zeit ließen. 

 

Unsere Hunde tobten und rannten - wie immer. Auch sie hatten genügend Spaß und Freude und ließen auch den Weiher, kurz vor Ende der Tour, nicht aus.

 

Dabei waren heute:

 

Ann + 2

Martina + 1

Christoph und Ulli + 2

Svenja und Jens + 1                             12 Personen und 14 Hunde

Michael und Doris + 1

Thomas und Alice + 5

Helga und Wolfgang + 2

9. Vorwanderung "Hochwaldpfad Weiskirchen" 22.10.

unsere nächste Vorwanderung führt uns ins Weiskircher Land.

Wir wollen uns den Hochwald Pfad genauer ansehen, und eine Abkürzung austesten, damit er in unser Beuteschema passt....

ich habe vor, ihn auf ca 8 km zu kürzen....

 

Wir treffen uns in Weiskirchen am Waldfreibad um 14 Uhr.

 

Natur- und Waldfreibad Weiskirchen
Im Hänfert 
66709 Weiskirchen 

 

 

die heutige Wanderung haben wir mit ein paar Minuten Verspätung begonnen. Keiner hatte so richtig Lust, denn es regnete den ganzen Morgen schon....

Aber der Weg ist klasse und nach den ersten 15 Minuten Nieselregen hörte es dann auch ganz auf, so dass wir den Weg ohne weiteren Regen gehen konnten.

Es ist ein echt klasse Weg, der auch im Sommer sicherlich richtig toll ist. Überwiegend auf Pfaden geht es durch den Wald, an kleinen Bächen vorbei, richtig idyllisch und schön. Selbst die Weitsicht über Weiskirchen wurde uns nicht verwehrt....

Auch die Abkürzung haben wir ohne Probleme gefunden, so dass wir den Weg auf genau 8 km abkürzen konnten.

 

Dabei waren heute:

Helga und Wolfgang + 2                          3 Personen und 3 Hunde

Martina + 1

 

zusammen waren wir wieder 2,5 Stunden gemütlich unterwegs

8. Vorwanderung "Bach und Burrenweg" 15.10.

die nächste Vorwanderung machen wir mal wieder in Schmelz.

 

Da der Bach- und Burrenpfad, ebenso wie der Litermont - Sagenweg oder die Litermont Gipfeltour komplett überlaufen sind, möchten wir dort einen eigenen Weg kreieren.

Aus diesem Grunde treffen wir uns am nächsten Sonntag auf unten angegebenen Parkplatz und werden mal nach einer Alternative suchen.

 

Wir treffen uns wie üblich um 14 Uhr - ich freue mich auf euch

 

 

Wanderparkplatz Galgenberg, am Ende der Galgenbergstraße, 66839 Schmelz-Hüttersdorf

 

bei traumhaftem Oktoberwetter ging es heute los. Svenja war heute unsere Führerin und sie zeigte uns einen wunderschönen Alternativweg zu dem Bach und Burrenweg. 

"Unser" Weg, den wir aus gegebenem Anlass zukünftig den "Klawich - Weg" nennen werden, er führte uns über die Trampelpfade des Bach und Burrenweges. Die schönsten Passagen konnten wir so gehen, und haben gleichzeitig den Weg auf 8 km gekürzt. Es ist eine wirklich schöne Strecke mit Bachläufen und einem alten Brunnen.

 

Wir alle hatten wieder viel Spaß miteinander. Haben viel gelacht und so die 2,5 Std, die wir heute zusammen waren, viel zu schnell hinter uns gelassen.

 

dabei waren heute:

Svenja + 1

Martina + 1                                                         6 Personen und 6 Hunde

Christoph und Ulli + 2

Helga und Wolfgang + 2

 

Fazit der Wanderung: diesen Weg müssen wir noch einmal gehen!!!

Kommentare: 0

20. Wanderung der kleine Lückner 8.10.17

unsere nächste Wanderung führt uns wieder an die Dellborner Mühle. Wir werden den kleinen Lückner erwandern, dieses mal im Herbst, und wollen uns die nähere Umgebung in den schönen Herbstfarben mal genauer ansehen.

 

Der kleine Lückner hat eine Länge von ca 8 km und ist recht einfach zu gehen.

Mit seinen 66 Punkten zählt er zwar nicht zu den super Premiumwegen, aber dennoch ist er sehr schön....

 

Wir treffen uns an der Dellborner Mühle um 14 Uhr

 

Parkplatz an der Dellborner Mühle
Navigation: Dellborner Str. 76, 66679 Losheim am See – Wahlen)

 

Zur heutigen Wanderung waren wir wieder einmal überpünktlich. Schon 10 Minuten vor der vereinbarten Zeit waren wir vollzählig, d.h. alle angemeldeten Mitwanderer waren vor Ort, und so konnten wir auch schon gleich starten. Bei bewölktem Himmel, aber trockenen Fusses wanderten wir so die 8,5 km des kleinen Lückner, heute mal gegen den Uhrzeigersinn.

Also ging es heute gleich einmal den Berg hinauf... Insgesamt waren 59 Stufen nach oben zu überwinden - und später dann auch noch 36 nach unten.

 

Es ist ein schöner Weg - und da wir diesen heute (für unser Verständnis mal verkehrt herum) gelaufen sind, kamen wir an dem Highlight für die Hunde, nämlich dem Bachlauf, erst am Wegesende an. 

 

Die Hunde sind wieder super schön miteinander gelaufen, Haben miteinander gespielt und getobt und zum Schluß auch noch im Wasser geplanscht.

 

Die Wegführung war ein wenig anders, da unterwegs Baumfällarbeiten getätigt wurden. Aber dennoch hatten auch wir Zweibeiner wieder viel Spaß beim Wandern.

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang +2

Martina + 1                                                           4 Personen und 4 Hunde

Svenja + 1

 

unterwegs waren wir gute 2,5 Stunden

 

 

 

 

7. Vorwanderung "die Kollesleuker Schweiz" am 3.10.17

am 3.10. ist Feiertag. Um diesen Tag würdig zu feiern, gehen wir in die Kollesleuker Schweiz.

 

Wer mitgehen möchte darf dies gerne tun. Wir treffen uns um 14 Uhr in Oberleuken, auf dem kleinen Parkplatz, Ortsausgang - von Orscholz kommend (auf dem Berg direkt rechts)

 

oder, wer direkt nach Kollesleuken kommen möchte:

 

Freudenburg - Mühlengraben (fürs Navi)

 

um 14:15 Uhr

 

an der "alten Mühle" angekommen, starteten wir sogleich in das Leukbachtal, in welchem diese faszinierenden Steinmonumente stehen, die ich bereits von Bildern kenne.

Genau wie beschrieben, steht am Eingang zu diesem traumhaften Tal der riesige "Pilz - Stein". 

Die 1,5 km durch dieses Tal lassen einen in ein Märchen versinken.... traumhaft schöne Landschaft, ein verträumt dahin plätschernder Bach - einfach nur be- und verzaubernd!!!

 

Aus dem Tal heraus ging es dann bergauf, bis zur Burg von Freudenburg. Das alte Gemäuer ist noch recht gut erhalten, so dass man immer noch den Grundriss der Burg erahnen / sehen kann.

Der Weitblick über Freudenburg, Kollesleuken und weit hinein ins Landesinnere ist fantastisch.

 

Aber auch das Wetter war wirklich gut. Nach einem total verregneten gestrigen Tag, war heute wieder "trocken" angesagt. Dass die Sonne überwiegend unseren Weg begleitete, machte das Ganze noch schöner.

 

Dabei waren heute:

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1                                                         4 Personen und 4 Hunde

Gudrun + 1

 

Fazit: 8 km die sich auch für die Gruppe eignen und sich einfach nur lohnen

Gehzeit 2,5 Std

6. Vorwanderung "Himmels Gääs Paad" am 1.10.

 

Am nächsten Sonntag machen wir wieder eine Vorwanderung, da ich diesen Premiumweg auch noch nicht kenne. 

 

 

 

Wir treffen uns  um 14 Uhr 

Parkplatz Alte Mühle Noswendel (66687 Wadern-Noswendel, Deltstraße 37)

 

Bei wunderbarem herbstlichem Wetter, die Sonne lachte und es waren 14 Grad, erwanderten wir heute diesen herrlichen Weg, der über Wiesen und Felder, aber auch auf ganz vielen Trampelpfaden durch den Wald verläuft. Zunächst ging es von der "alten Mühle", einer Gaststätte, quer über Wiesen bis an den Noswendler See und dann bergan auf eine wunderschöne Strecke. Teilweise über Stege, vorbei an einem kleinen, aber sehr klaren Bach.

Wir alle waren uns einig, dass man diesen herrlichen Weg unbedingt auch mal bei winterlichen Verhältnissen sehen und erwandern muss.....

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Svenja und Jens + 1                                     7 Personen und 7 Hunde

Gudrun + 1

Christoph + 2

 

der Weg hat eine Strecke von 7.5 km und wir sind ihn in guten 2 Stunden gegangen.

Nach der Wanderung sind wir noch in der alten Mühle eingekehrt....

19. Wanderung in Nennig - der Dolinenweg 24.09.

unsere nächste Wanderung führt uns nach Nennig. Wir sehen uns den Dolinenweg an. Dieser führt zunächst an einem Weinberg vorbei - keine Angst, es geht nicht steil nach oben - und dann durch Wald und Feld. Bei diesem Weg sehen wir auch wieder in das schöne Dreiländereck Luxemburg, Frankreich und Deutschland. Auch einen Abschnitt der Mosel können wir sehen.... 

Unsere Hunde können wieder laufen und miteinander spielen.

 

Der Weg hat sieben Kilometer und führt zum Abschluss noch ein Stückchen durch Nennig durch - es ist ein leichter Weg und auch Bollerwagen können gerne mitgenommen werden

 

Wir treffen uns  um 14 Uhr auf dem kleinen Parkplatz vor Schloss - Berg, da dort auch unser Weg startet.

 

Überpünktlich, da alle Mitwanderer schon da waren, sind wir dann auch gestartet. Das Wetter war einfach super - Sonnenschein und ca 20 Grad warm.

 

Auf den 7,3 km waren wir dann fast 3 Stunden unterwegs, gemütlich und ohne jeglichen Stress. Es hat richtig Spaß gemacht und allen hat der Weg sehr gut gefallen.

 

Zum Schluß hat uns Martina auch noch mit Kuchen verwöhnt.... - danke dafür!!!

 

dabei waren:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Gerd + 1                                                               8 Personen und 10 Hunde

Christopf + 2

Ulli + 1

Ann und Uwe + 3

Kommentare: 1
  • #1

    Stein Martina (Montag, 02 Oktober 2017 18:27)

    Es war mal wieder wunderschön heut mit euch allen�

5. Vorwanderung Steine an der Grenze: der Gustav-Regler-Weg 17.09.

heute wollten wir den Gustav-Regler-Weg etwas näher erkunden. Aufgefallen waren mir die Weghinweisschilder, als ich zum letzten Mal an Steine an der Grenze war. Viel dazu konnte ich im Internet nicht finden, also musste der Weg "untersucht" werden.

Wir starteten auf dem Parkplatz von Steine an der Grenze und entschieden uns, den Weg entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn zu gehen.

Wir kamen an einigen dieser Stein Exponaten vorbei und der Weg führte bergab....

unsere Hunde hatten dort viel Spaß, da sie über die Wiesen tollen und toben konnten.

Doch der Weg führte nach Büdingen. Da wir nicht zurück gehen wollten, gingen wir ein Stück an der Strasse entlang und dann in Wellingen ging es wieder bergauf in Richtung Steine an der Grenze.

 

Der Weg hatte gute 7 km, aber er ist leider nicht für die Gruppe geeignet.

 

In Büdingen konnten wir dann den kompletten Streckenverlauf des Gustav-Regler-Weges auf einer Karte sehen. Die komplette Strecke dürfte weit über 20 km haben. 

 

Es war trotz allem eine gelungene Vorwanderung mit viel Spaß auch bei uns Zweibeinern!!!

 

dabei waren :

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1                                               3 Personen und 3 Hunde

 

Wanderzeit 2,5 Stunden

18. Wanderung am 10.09.17 Oppig Grät

für den nächsten Sonntag habe ich mir überlegt, dass wir die wunderschöne Oppig - Grät - Wanderung machen. Die Tour ist 11,5 km lang und ist mit 77 Punkten ausgezeichnet.

 

Voraussetzung ist allerdings, dass es trocken bleibt. Ansonsten wird kurzfristig umgeplant...

 

Für diejenigen, denen die Strecke zu lang ist, gibt es eine Alternative.

Die Schlucht ist 2 km und relativ anstrengend. Ich biete an, dass ich mit den Wanderern, die nicht die ganze Strecke gehen wollen, ca eine halbe Stunde später starte und wir die Grät überspringen....

 

 

(Für Navigation: Dorfplatz Rimlingen; Rimlinger Straße, 66679 Losheim am See-Rimlingen)

 

ich freue mich schon....

 

 

bei trockenem Herbstwetter haben wir heute die wunderschöne Oppig Grät erwandert. Die Grät muss man wirklich einmal gesehen haben, sie ist einfach wunderschön....

Auf unseren knappen 10 km waren wir knappe 4 Stunden unterwegs und haben dabei viel Spaß gehabt.

Trotz ein paar Regenwolken kamen wir trocken durch und hatten auch herrliche Weitsichten - wie die Bilder auch beweisen.

 

Es war wieder eine gelungene und schöne Wanderung.

 

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Christoph und Ulli + 2

Svenja und Jens + 1                               9 Personen und 8 Hunde

Martina + 1

Bärbel + 1

Gudrun + 1

17. Wanderung am 03.09.2017 der Waldsaumweg bei Hausbach

bei herrlichem Wanderwetter - 15 - 18 Grad - haben wir heute den schönen Waldsaumweg erkundet. Schon um 13:45 Uhr sind wir gestartet, da alle angemeldeten Mitwanderer da waren. Schon gleich zu Beginn stellte ich fest, dass der Weg sich etwas verändert hatte. Der Einstieg geht jetzt nicht mehr am Fußballplatz vorbei, sondern gleich in einer Schleife in den Wald, was den Weg noch reizvoller macht. Der Weg ist wunderschön. Auf vielen Pfaden geleitet er durch den Wald, viele Bäche müssen überquert werden und auch einige Höhenmeter haben auf uns gewartet.

Aber auch der Abschluss des Weges ist vom Verlauf her geändert worden. Jetzt geht man nicht mehr so weit durch den Ort durch, was auch wieder sehr schön ist....

 

Wir haben die knapp 11 km in guten 4,5 Stunden geschafft....

 

 

Unsere Hunde hatten wieder sichtlich viel Spaß miteinander und rannten nur so um die Wette, so dass sie jetzt müde und glücklich zugleich in tiefem Schlaf liegen...

 

dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Ulli und Svenja +1

Christopf + 2

16. Wanderung am 27.08.17 Panoramaweg Perl

morgen treffen wir uns am Wanderparkplatz Rabüscheck in Perl und werden den Premiumwanderweg Perl genauer unter die Lupe nehmen.

Der Weg hat 8,5 km. Von der Aussichtsplattform kann man das schöne Dreiländereck Frankreich, Luxemburg und Deutschland geniessen. Ich hoffe, dass wir wieder schönes Wanderwetter haben werden.

 

Treffpunkt Wanderparkplatz Rabüscheck in Oberperl um 14 Uhr

 

Ich freue mich schon auf euch

 

genauere Info unter: https://www.urlaub.saarland/Media/Touren/Traumschleife-Panoramaweg-Perl

 

 

ganz kurz entschlossen haben wir die heutige Wanderung geplant, da ich in den letzten Tagen mit der Maya einige Probleme hatte.

Also trafen wir uns auf dem Parkplatz Rabüscheck um 14 Uhr, um gemeinsam diesen etwas anspruchsvolleren Weg zu meistern.

Christoph, Martina, Wolfgang und ich waren auch guten Mutes und erklommen die "Perler - Höhen".

 

Irgendwo haben wir dann doch den falschen Abzweig erwischt und sind somit nur eine kleine Schleife gegangen und unser Hinweg war auch unser Rückweg....

der Weg war dann auch etwas weiter, als angegeben und so waren wir 9,5 km unterwegs. Gemeinsam haben wir fast 4 Stunden miteinander verbracht.

 

Aber wir hatten viel Spaß dabei und auch unsere Hunde haben sich richtig ausgetobt. 

 

Es war wieder eine gelungene Wanderung - kleine Gruppe aber großer Spaß!!!

15. Wanderung am 6.08.17 "der Weg des Wassers" - die Wiederholung

 

unsere nächste Wanderung führt uns an wieder nach Büschfeld. 

 

 

Da wir die Wanderung beim letzten Mal abbrechen mussten, wiederholen wir den Weg, da dieser wirklich super schön ist und im Sommer einfach klasse für die Hunde ist. Er führt an soviel Bächen und Teichen / Weihern vorbei, da können sich unsere Hunde auch super abkühlen.

 

Wir treffen uns um 14 Uhr in Büschfeld und fahren noch ein kleines Stück, bis zum Parkplatz im Wald - wer den Weg kennt, kann auch gleich dort hin kommen....

 

ich freue mich auf euch

 

 

fürs Navi: Büschfeld, Eisenbahnstr. - an der Schloßberghalle

 

bei super schönem Wanderwetter, zwischen 20 und 25 Grad und herrlichem Sonnenschein, fand heute die Wiederholung der Wanderung statt.

 

Eine klasse Gruppe hatte sich heute eingefunden und wir starteten dann auch pünktlich. Die Hunde konnten es kaum erwarten und bellten gleich um die Wette, vor Freude auf das gemeinsame Spielen und Rennen.

Landschaftlich könnte es auch nicht schöner sein, Weiher, Bäche, eine Park ähnliche Anlage und ein toller Sonnenschein.

Auf dieser Strecke, die ich ja auf ca 6 km geschrumpft hatte, waren wir 2 Stunden gemeinsam und gemütlich unterwegs....

es machte einfach nur Spaß und gute Laune....

 

Dabei waren:

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Ann und Uwe + 3                                          8 Personen und 10 Hunde

Bärbel + 1

Christopf + 2

Ullrike + 1

14. Wanderung am 30.07.17 "der Villa Borg Trail"

unsere nächste Wanderung führt uns an die Villa Borg.

 

Den Weg haben wir ganz früh im Jahr schon einmal gemacht, aber wir wollten uns den Weg auch einmal im Sommer ansehen.

Es ist ein einfacher, nur 6 km langer Weg, der dennoch viele schöne Eindrücke und Einblicke in unsere schöne Landschaft gewährt.

 

Wir treffen uns um 14 Uhr direkt auf dem Parkplatz zur Villa Borg

 

fürs Navi: Parkplatz Villa Borg (Navi: 66706 Perl-Borg, Im Meeswald)

 

bei unserer heutigen Wanderung war uns der Wettergott mal wieder hold. Regenschauer waren angesagt, aber während der Wanderung blieb jeder Regen fern...

ein feines Lüftchen wehte und die Sonne wechselte mit Wolken ab. Bei 25 Grad ein angenehmes Wanderwetter!

 

Auf der 6 km langen Strecke waren heute dabei:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina und Lucas + 2

Ann, Uwe und Jolina + 3                       9 Personen und 9 Hunde

Heike + 1

Rosi + 1

 

wir waren knappe 2 Stunden unterwegs und hatten Spaß dabei.

Unsere Hunde waren wieder mal nicht zu bremsen und rannten und tobten, als wenn sie schon 2 Wochen nicht mehr hätten laufen dürfen.....

 

Es war eine schöne, harmonische Tour

 

.

 

 

 

4. Vorwanderung "der Bergener" 23.07.

der Bergener hat eine Länge von fast 12 km. Da dies für die Gruppe zu lang ist, versuche ich wieder eine Abkürzung zu finden - die länger ist als die ursprüngliche Abkürzung, aber kürzer als der gesamte Weg.... 

 

wer ist dabei?

 

Treffpunkt an der Girtenmühle um 14 Uhr

 

fürs Navi: Girtenmühle 1 - Losheim

 

Martina, Wolfgang und  ich sind heute den Bergener - Premiumwanderweg vor gegangen und wollten eine Abkürzung für die Gruppe finden.... - leider haben wir dies nicht geschafft.

Der Weg ist einfach klasse, sehr viel über Trampelpfade unterwegs, viele kleine Bäche und super Aussichten... , doch leider ließ sich keine Alternative finden...

 

wir waren auf dem 12.5 km langen Weg 3,5 Std unterwegs und haben viel Spaß dabei gehabt, doch leider nichts für die ganze Gruppe, zumal der Weg auch recht stark frequentiert ist.

 

Dabei waren: Martina, Wolfgang und ich mit Pepper, Maya und Buffy

13. Wanderung - der Weg des Wassers in Büschfeld am 16.07.

am kommenden Sonntag werden wir den Weg des Wassers erkunden. Es ist eine wunderbare Strecke, die wir heute vorgewandert sind.

 

Dieser Premiumwanderweg hat offiziell 13 km und wurde von uns heute auf ca 7 km abgekürzt.

Wie der Name verrät, geht er an Bächen und Weihern vorbei, so dass unsere vierbeinigen Freunde sich auch super abkühlen konnen.

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich...

 

fürs Navi: Büschfeld, Eisenbahnstr. - an der Schloßberghalle

 

zunächst werden wir uns dort treffen, aber dann noch ca 2 km auf den Waldparkplatz fahren. Somit ersparen wir uns die erste Schikane, die ganz schön anstrengend ist....

ansonsten ist der Weg sehr gemütlich und vor allem sehr schattig.

 

dort treffen wir uns um 14 Uhr

 

**/####

 

pünktlich trafen wir uns dann in Büschfeld und fuhren noch 2 km bis auf den Waldparkplatz. 

 

Unsere Tour startete direkt an dem 1. Weiher und unsere Hunde tobten auch gleich drauf los.

Es wurde gespielt, getollt und gerannt, so wie wir es gewohnt sind.

Wettermäßig war es auch richtig klasse, 21 Grad und zwischendurch lachte die Sonne mit einem strahlenden warmen Sonnenschein.

 

Vorbei am 2. Weiher und dann längs des Baches, der uns ein ganzes Stück des Weges begleitete.

Nach 1,5 km hatte Buffy sich dann aber verletzt und wir mussten umkehren.

Vielen Dank nochmals an die Mitwanderer, die so viel Verständnis zeigten und gleich mit umkehrten.

 

Aus diesem Grunde wurde die Wanderung dann heute nochmals gekürzt - auf 3 km. und so waren wir dann auch schon nach einer guten Stunde an den Fahrzeugen zurück....

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Christoph + 2                                                                       7 Personen und 8 Hunde

Bärbel + 1

Steffi und Lara + 2

3. Vorwanderung am 9.07. der Weg des Wassers

für die Vorwanderung des Premiumweges: Weg des Wassers, trafen Svenja und wir uns in Büschfeld in der Eisenbahnstr., um eine Abkürzung des Weges - für die Gruppe, zu suchen.

 

Die Tour begann zunächst einmal mit einer "Schikane" - d.h. bergauf - bergab - bergauf - bergab..... um dann in einem Tal mit viel Wasser zu enden.

Die herausgesuchte Abkürzung fanden wir nur teilweise, aber es war eine Strecke, die sich absolut für die Gruppe eignete und auch wirklich klasse war....

 

wir waren heute 11 km und 3,5 Stunden gemeinsam unterwegs

 

12. Wanderung in Saarhölzbach am 02.07.17

unsere nächste Wanderung führt uns mal wieder nach Saarhölzbach. 

- wenn schon kein Camping, dann trotzdem mal dorthin....

aber wir werden uns den Vogelfelsen mal wieder ansehen, denn viele von euch kennen den noch nicht. 

Es ist eine Strecke von  ca 5 km und am Ende wollen wir noch mit unseren Hunden an den Bach am Campingplatz, damit diese sich dort noch abkühlen können.

 

Wir treffen uns um 14 Uhr direkt am Waldparkplatz in Saarhölzbach oder alternativ um 13:45 Uhr am Kreisel, der nach Mettlach führt (Umgehungsstrasse von Besseringen - B 51)

von Merzig kommend 1. Ausfahrt rechts. - Karte siehe unten!!!

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich - ich freue mich auf euch

 

Die sintflutartigen Regenfälle waren vorbei, nur wenige Schauer waren angekündigt, so machten wir uns guten Mutes auf den Weg zur schönen Aussicht vom Vogelfelsen aus....

 

und wir hatten auch Glück, nur ein paar vereinzelte Tropfen verirrten sich heute - bei wunderbaren 17 Grad durchwanderten wir den Saarhölzbacher Wald. Oberhalb des Vogelfelsens zweigte unser Weg nach rechts ab und führte von da an ca 4 km weiter durch den Wald. 

Dabei hatten unsere Hunde wieder die Möglichkeit, sich ordentlich aus zu toben, zu rennen und zu spielen. 

Nach den guten 5 km Wanderstrecke fuhren wir dann noch zu dem kleinen Bach am Campingplatz, wo die Vierbeiner sich dann noch ordentlich abkühlen konnten, bevor wir die Wanderung abschlossen.

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 2

Heike + 1                                                   8 Personen und 9 Hunde

Bärbel + 1

Christoph + 2

Ulli und Svenja + 1

 

Heute waren wir dann 2 Stunden gemeinsam unterwegs - und es hat allen viel Freude bereitet.

Kommentare: 2
  • #2

    Martina (Sonntag, 02 Juli 2017 19:27)

    war wieder richtig gudd heut...

  • #1

    Heike (Sonntag, 02 Juli 2017 19:25)

    Danke für den schönen Spaziergang heute. War schön mit euch

11. Wanderung in Orscholz am 18.06.17

da die von mir geplante Tour noch nicht steht, werde ich die Tour, die für den 2.07. geplant war, vorziehen.

Wir gehen in Orscholz den "historischen Höckerweg".

Die Strecke ist ca 4,5 km lang und geht überwiegend durch den Wald. 

Leider ist die Strecke nicht "Wagen geeignet", da es sich bei den "Höckern" um alte Panzersperren handelt.

 

Wir treffen uns direkt am Parkplatz zum Vesperstübchen um 14 Uhr.

Dies liegt direkt an der L178

oder bei mir um 13:45 Uhr

 

ich freu mich auf euch

 

 

 

bei unserer heutigen Tour hatten wir schon schönes Sommerwetter. Die Temperaturen erreichten die 25 Grad, aber ein kleines Lüftchen ließ diese Temperatur als angenehm erscheinen.

 

Wir trafen uns pünktlich um 14 Uhr am "Vesperstübchen", um den historischen Höckerweg zu erkunden.

Obwohl die Hunde morgens wenig Lust erkennen ließen, heute überhaupt raus zu wollen, war dann das "Hallo" wieder recht agil und munter.

 

Zunächst ging es über die Felder und dann in den schattigen Wald, wo das Gehen noch mehr Freude bereitete.

Vorbei an der Reitanlage, direkt an den kleinen Angelweiher... - und dort waren die Hunde dann überhaupt nicht mehr zu bremsen....

Es wurde gerannt und getobt, geplanscht und geschwommen - es war einfach nur schön, unseren Vierbeinern zu zu sehen.

 

Wegen des Sommerwetters war unsere heutige Wanderung auch nur knappe 5 km und wir gingen gemütlich 2 Stunden miteinander.

 

Dabei waren:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina und Karina + 2                            7 Personen und 9 Hunde

Heike + 1

Thomas und Thilo + 4

 

 

 

2. Vorwanderung am 15.06.17

an Fronleichnam werden wir eine Strecke für die Gruppe vor gehen. 

Start ist am Gemeindesaalbau in Schwalbach.

Die Strecke hat eine Länge von 6 km - wer ist dabei???

 

Treffen am Saalbau um 14:30 Uhr

Treffen am Kaufland in Merzig um 14 Uhr

 

 

heute trafen wir uns also, um die Weihertour in Schwalbach unter die Lupe zu nehmen. 

Ortsmitte, also am Saalbau trafen wir uns um von dort aus zu starten.

Da wir die gekennzeichnete "8" nicht finden konnten, machten wir uns also so auf den Weg, in der Hoffnung, die Strecke zu finden.

An den Ehrenkreuzen verließen uns dann Martina und Heike. Nuts lief nicht richtig und Heike klagte über Kreislaufprobleme.

So gingen wir dann also allein weiter, vorbei an der Papiermühle und über tolle Pfade durch den Wald, um am Sportplatz in Elm, wieder auf die Strasse zu wechseln. Nach einem guten halben Kilometer ging es dann über einen Bach, wieder in den Wald. An diesem Bach hatten unsere Hunde dann wahnsinnig viel Spaß und genossen das kühle Nass.

Weiter ging es durch das Bommersbachtal in Bous, vorbei an Fischweiher und dann in Richtung Schwalbach zurück.

Zwischendurch hatten wir die "8" zwei bis drei mal gefunden, aber ordentlich ausgeschildert ist was anderes...

Ortseingang Griesborn hatte das Gewitter, das sich schon über eine ganze Weile zusammen gebraut hatte, uns eingeholt. Wir wurden alle noch richtig nass.

 

Resümee: die Strecke eignet sich nicht für die Gruppe, aber dennoch hatten wir alle viel Spaß miteinander gehabt. Wir haben viel gelacht, uns köstlich amüsiert und viel miteinander gescherzt.

Die Hunde hatten ihren Spaß und Maya ist heute sogar freiwillig eine Runde geschwommen. Ganz tapfer geschlagen haben sich auch unsere kleinsten ( bzw. der Jüngste), Ted und Jonni, die eisern durchgehalten haben...

 

Wir alle haben die Strecke, die dann doch ca 10 - 11 km hatte gut überstanden und waren 3,5 Std gemeinsam unterwegs.

 

dabei waren:

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Heike + 1                                               9 Personen und 11 Hunde (am Start) - dann nur noch

Uli und Svenja + 1                                           7 Personen und 9 Hunde

Christoph und Martina + 2

Thomas + 4

 

 

 

 

 

 

 

10. Wanderung in Mettlach am 5.06.17

wir treffen uns für die nächste Wanderung am Brauhaus in Mettlach um 14 Uhr.

Von dort aus fahren wir gemeinsam auf den Waldparkplatz oberhalb von Schloss Ziegelberg. 

Wir werden in Richtung Saarhölzbach wandern - ein Stück des Hochwald-Saar-Wanderweges.

Außerhalb Saarhölzbach werden wir ein kleines Stück über eine Strasse müssen, um bald wieder an einer anderen Stelle in den Wald zu wechseln. 

Die Strecke ist ca 5 Km lang und recht gemütlich. Nur am Anfang wird ein kleiner Anstieg zu meistern sein.

 

Bei unserer heutigen Wanderung waren wieder 12 Wanderer mit insgesamt 15 Hunden auf Tour.

Zunächst galt es, einen Anstieg zu meistern, der zwar nicht so steil, aber beständig nach oben führte. Es war eine Strecke von fast einem Kilometer, bis wir dann an der Hütte, die über Mettlach thront ankamen und die herrliche Aussicht genießen konnten. Von dort aus ging es wieder nach links in den Wald und dann über herrliche Wiesen und Weiden bis nach Saarhölzbach. Eine leichte Strecke, die bei den sommerlichen Temperaturen (ca 25-26 Grad) aber sehr viel Spaß machte.  

 

Die kleinen Pausen zwischendurch waren kurzweilig für die Menschen, wie auch für die Hunde.

 

Dabei waren heute:

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 1

Heike + 1

Thomas + 4                                                    12 Personen und 15 Hunde

Steffi und Lara + 2

Uwe und Jolina + 2

Christoph + 2

Svenja und Ulli + 1

 

da wir gemütlich unterwegs waren, benötigten wir für die Strecke von knapp 5,4 km 3 Stunden

Kommentare: 5
  • #5

    Ann Jerusalem (Montag, 02 Oktober 2017 18:30)

    Bin stolz auf meinen Mann Uwe Jerusale M da muss Frauchen arbeiten gehen und der Herr des Hauses geht ohne Murren und Gnurren mit wandern ��✌️

  • #4

    Ulli (Montag, 05 Juni 2017 20:48)

    es war schön mit euch allen

  • #3

    Steffi (Montag, 05 Juni 2017 20:29)

    Da kann ich nur zustimmen. Und wir haben so glückliche und zufriedene Hunde

  • #2

    Heike (Montag, 05 Juni 2017 20:27)

    Ja, war sehr schön heute

  • #1

    Thomas (Montag, 05 Juni 2017 20:23)

    ich danke für die schöne Wanderung...

1. Vorwanderung am 25.05.17

Kurzentschlossen haben Martina, Karina, Heike, Wolfgang und ich heute unsere 1. zusätzliche, längere Wanderung gemacht. 

Auf dem Schluchtenweg in Saarwellingen wollten wir eine Abkürzung für die Gruppe suchen. Anstelle der sonst üblichen 11,5 km erwanderten wir - am Vatertag, bei herrlichem Wanderwetter - eine etwas kürzere Strecke mit guten 8 km. 

 

Es war ein wunderbares Miteinander und unsere Hunde freuten sich, sich so schnell wieder zu sehen und miteinander toben zu können.

Kurz vor dem Ziel kam dann auch noch das Highlight für sie. Sie konnten in dem kleinen Bach springen und tollen und sich nach der Wanderung so richtig abkühlen.

 

Gemeinsam unterwegs waren wir - mit Pausen - 2,5 Std. 

9. Wanderung in Wehingen, der obere Teil vom Viezweg am 21.05.17

für unsere Wanderung am 21.05.17 habe ich mir mal wieder was einfallen lassen.

 

wir werden uns den oberen Teil des Viezweges mal wieder genauer anschauen. Es ist eine Wanderung mit viel Weitblick und tollen Passagen. Der Weg führt durch den Wald, aber auch über Wiesen und Auen. Die Strecke ist ca 5,5 km lang, also eine schöne Abkürzung des ursprünglichen Weges....

 

Zum Abschluss werden wir noch an der Semmerhütte ein gemütliches Beisammen sein haben. Ich habe die Hütte gemietet und wir werden dort schwenken können.

 

Uwe habe ich als Schwenkmeister bestellt und ich denke, er wird um unser leibliches Wohl sehr bemüht sein.

 

Wer dabei sein möchte, bitte rechtzeitig melden ( oder gleich unten die Anmeldung nutzen), da noch einiges organisiert werden muss.

 

Spätestens bei der nächsten Wanderung möchte ich ein "JA oder NEIN" von euch bekommen....

 

Ich freue mich jetzt schon darauf....

 

die Hütte ist fest gebucht, d.h. es kommt auf jeden ein Unkostenbeitrag von 5 € zu.

 

Gerne dürfen auch die kommen, die an der Wanderung NICHT teilnehmen möchten...

Alle sind Selbstversorger - bitte Essen und Trinken selbst besorgen!!!

 

Treffen in Wehingen am Friedhof um 14 Uhr

 

 

Kurz vor 14 Uhr gab es dann ein großes "Stelldichein", denn langsam kamen alle Mitwanderer mit ihren Fahrzeugen an. 

Kurzfristig hatten sich dann doch noch ein paar mehr entschieden, heute, bei diesem tollen Wanderwetter, mit zu gehen.

Den Schlüssel zur Hütte hatte ich im Vorfeld schon abgeholt, und so konnten wir die Wanderung auch gleich starten.

Unsere Hunde konnten es auch kaum abwarten, um gemeinsam über die Wiesen zu rennen. Es ging direkt los, um zu zeigen, wer der Schnellste oder auch der Beste ist.... es war ein super schönes miteinander.

 

Auf der knapp 5,5 km langen Strecke, die wir in guten 2 Stunden hinter uns brachten, hatten wir jede Menge Spaß und Kurzweil. 

Am kleinen Waldsee, der ungefähr auf der Hälfte der Strecke auf uns wartete, hatten unsere Hunde wieder jede Menge Spaß. Sie kühlten sich dort ab, und manch einer schwamm sogar eine kleine Strecke....

 

Der Abschluss der Wanderung war dann an der Semmerhütte, wo dann noch gegrillt und geschwenkt werden konnte.

So waren wir heute gute 4 Stunden zusammen und konnten einen schönen Sonntagnachmittag verleben.

 

Bei der Wanderung dabei waren:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina und Karina + 2

Uwe, Ann und Jolina + 3

Rosi + 1                                            also waren wir heute mit 15 Personen und 

Konni und Elfi + 2                                                  18 Hunden unterwegs

Helga + 1

Thomas + 4

Heike + 1

Steffi und Lara + 2

 

zum Essen kam unser Gerd mit Tinchen noch dazu

 

leider sind auch einige direkt nach Hause gefahren, das waren:

Thomas, Helga, Rosi, Heike, Steffi und auch Lara

 

 

 

Kommentare: 5
  • #5

    Enzweiler Lotte (Dienstag, 13 Juni 2017 20:57)

    Hallo, möchte gerne wissen, wie ich mit Euch in Kontakt kommen kann. Habe seit einem halben Jahr einen kleinen Malteser und würde mich gerne einer Gruppe mit Hunden anschließen. Würde mich über Antwort freuen.
    Liebe Grüße, Lotte

  • #4

    Steffi (Montag, 22 Mai 2017 19:12)

    Auch uns hat die Wanderung sehr gut gefallen. Es war auch ein schöner abwechslungsreicher Weg.

    Bis zum nächsten mal

  • #3

    Thomas (Sonntag, 21 Mai 2017 20:51)

    kann ich nur bestätigen...

  • #2

    Heike (Sonntag, 21 Mai 2017 20:49)

    ich kann mich da Martina nur anschliessen, auch wenn ich nicht mit gegrillt habe. Es war eine schöne Wanderung

  • #1

    Martina (Sonntag, 21 Mai 2017 20:46)

    war mal wieder wunderschön heute, mit euch die schöne Strecke zu wandern... Der Grillwettergott hats auch gut mit uns gemeint. Super schöner Tag - schönen Restsonntag euch allen

8. Wanderung zur Cloef am 7.05.17

unsere nächste Wanderung führt uns nach Mettlach. Oberhalb vom Schloss Ziegelberg werden wir parken und von dort aus unsere Wanderung in Richtung Saarhölzbach starten.

Der erste Kilometer wird ein wenig anstrengend sein, aber danach ist es eine wunderbare Tour durch Wald und über Wiesen.

Die Strecke ist knappe 6 km lang und führt uns teilweise über den Saar-Hunsrück Steig.

 

Wir treffen uns:

entweder um 14 Uhr bei mir,

oder um 14:15 am Brauhaus in Mettlach / Parkplatz

von dort aus fahren wir gemeinsam zum Parkplatz oberhalb von Schloss Ziegelberg 

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich - ich freu mich auf euch...

 

Da für den heutigen Sonntag Regen angesagt war, wurden am Vormittag alle Zusagen storniert. Lediglich Martina wollte noch mit gehen.

Da Martina den vorgesehenen Weg schon mit mir vorgegangen war, haben wir dann kurzerhand umgeplant und sind zur Cloef hoch. 

So können wir den für heute vorgesehenen Weg bei der übernächsten Wanderung in Angriff nehmen...

 

Also trafen wir uns nicht am Brauhaus, sondern wir fuhren kurzerhand zur Martina, um unser weiteres Vorgehen zu besprechen.

Gemeinsam fuhren wir dann zur Saarschleife und gingen gemütlich den Waldlehrpfad hoch, um uns die Cloef und auch die kleine Cloef in Ruhe ansehen zu können. Auf dem Weg hatten wir sehr viel Spaß - und auch unsere Hunde kamen nicht zu kurz, denn auch sie konnten viel rennen und toben.

 

Auch das Wetter hatte nichts gegen uns, denn es nieselte nur kurz zwischendurch, so dass wir den Weg richtig genießen konnten. Selbst die sonst üblichen tausende von Touristen waren heute recht spärlich, was uns sehr entgegen kam.

Wir hatten also die richtige Entscheidung getroffen, den Weg umzuplanen und dennoch zu gehen....

 

dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 2                                       3 Personen und 4 Hunde

 

auf einer Strecke von 7,5km, die wir gemeinsam in knappen 3 Stunden meisterten

 

7. Wanderung: Bunkeranlage Runde Beckingen am 23.04.17

 

 

Die Bunkeranlage Runde von Merzig ist eine Tour mit tollen Weitblicken. Mal weit bis nach Dillingen bzw. Ensdorf oder aber auch bis zum Schaumberg kann man die Aussichten genießen. Es ist eine schöne, leichte Wanderung auf teilweise tollen Trampelpfaden durch den Wald. Aber auch Wiesenauen säumen den Weg der nur leichte Auf- und Abstiege verzeichnet. Lediglich ein Bunker ist aber zu sehen, was ich als sehr mager ansehe, zumal die Tour ja Bunkeranlage Runde heißt.

 

Dennoch wollten wir die Tour einmal gehen....

 

Wir treffen uns um 14 Uhr am Kaufland, damit wir gemeinsam nach Beckingen fahren können. An der Fischerhütte wird der Start sein.

Für die Saarlouiser bzw Dillinger oder Völklinger, ihr könnt direkt an die Fischerhütte kommen. Solltet ihr Fragen haben, oder einen anderen Treffpunkt bevorzugen (da nicht bekannt), dann bitte kurze Info

Ich kann gerne in Saarfels, (Merziger Str.) an der Ampel, Mitte des Dorfes warten. Dort ca 14:15 Uhr

Anmeldungen sind ab sofort möglich

 

Wie vereinbart trafen wir uns heute um dann ca 14:30 Uhr von der Fischerhütte aus zu starten. Lediglich Konni ließ auf sich warten. Aber schon nach wenigen Metern hatten wir mobil Kontakt zu Konni, der uns dann auch bald einholte und die Tour dann mit machte.

Wie schon im Eingangstext zu lesen ist es eine wirklich sehenswerte Strecke, die uns Freude bereitet hat. Aber noch mehr Spaß hatten unsere Hunde, die über die angrenzenden Wiesen rannten und tobten. Es machte ihnen sichtlich Freude, miteinander zu spielen....

 

Auf den 4,9 km waren wir heute 2 Stunden gemeinsam unterwegs. Viele Pausen wurden gemacht um ganz einfach das herrliche Panorama zu bestaunen.

 

Dabei waren:

 

Helga und Wolfgang + 2

Martina + 2

Heike und Renate + 2

Ann und Jolina + 3                       11 Personen + 13 Hunde

Rosi + 1

Gerd + 1

Konni und Elfi + 2

6. Wanderung auf dem Druidenpfad am 9.04.17

Hallo Freunde,

 

es ist wieder Bärlauchzeit.

Ich glaube, die meisten von euch wissen jetzt schon, wo es wieder hin geht...

 

Wir treffen uns um 14 Uhr in Niedaltdorf, um den Druidenpfad wieder genauer unter die Lupe zu nehmen. 

Der Weg ist ca 6 km lang und wir werden ca 2,5 Std unterwegs sein.

 

Zum Abschluss der Wanderung kann dann wieder Bärlauch on gros geerntet werden - natürlich nur wer möchte.

 

Wer den Weg nicht kennt, bitte melden

 

Anmeldungen nehme ich ab sofort entgegen.

 

Ich freu mich

 

 

 

fürs Navi: Rehlingen, Niedaltdorf, Neunkircher Str.

 

 

der erste Tag des Jahres 2017 mit 23 Grad....

 

bei diesen wunderbaren sommerlichen Temperaturen und einer strahlenden Sonne, starteten wir heute unsere sechste Wanderung. 

Fast pünktlich wurde gestartet. Heute machten wir die Runde mal entgegengesetzt und hielten uns zunächst einmal in Richtung der nachgebauten Druidenhäuser. Da die erste Schleife wegen umgefallener Bäume sowieso ausgelassen werden musste passte diese Variante heute hervorragend.

Eine richtig große Gruppe machte sich heute auf diesen herrlichen und auch lehrreichen Weg.

 

Da die "Niedschleife" ausfiel, waren es dann auch nur 4,5 km die wir heute zu bewältigen hatten. Da wir alle, Menschen und auch Hunde, diese Temperaturen nicht mehr gewöhnt sind, war es auch gut, dass die Strecke heute nicht ganz so lang war.

Den Hunden hing die Zunge - nach dem Toben und Rennen - aus dem Maul. Doch alle waren glücklich und sind nun müde und zufrieden.

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Ann und Jolina + 3

Martina und Karina + 2

Renate und Heike + 2                                15 Personen und 17 Hunde

Thomas + 4

Eva + 1

Helga und 2 weitere Personen + 1

Elke und Thomas + 2

 

auf unseren 4,5 km waren wir knappe 2 Stunden unterwegs

 

5. Wanderung auf dem Steinhauerweg in Britten am 26.03.17

Hallo Freunde,

 

unsere erste Wanderung des Jahres wollten wir ja eigentlich auf dem Steinhauerweg machen. Wegen des Sturmes war dies ja leider nicht möglich und wir mussten diese Wanderung verschieben. Nun sind Wolfgang und ich heute diese Strecke vor gegangen und haben auch eine Abkürzung des Weges gefunden. Jetzt können wir endlich diese Strecke gehen.

 

Wir starten den Weg am Ruheforst in Britten und werden zuerst - in Gedenken an unsere Ingrid, über den Ruheforst wandern. Es ist nur ein kleines Stück, aber der Weg kann auch dort gestartet werden... Der Weg ist ca 6 km lang. Es ist zu empfehlen, etwas zu trinken mit zu nehmen. Unsere Hunde können sich am Bach, welcher uns fast den halben Weg begleitet, stärken. Der Weg ist leider nicht Wägelchen geeignet!!!

 

Start in Britten ist um 14:30 Uhr

Wer den Weg nicht kennt, bitte kurze Info, damit wir einen Treffpunkt vereinbaren können.

 

Angaben fürs Navi habe ich leider keine

 

wer den Weg nicht kennt, ich warte um 14:15 Uhr am Schwimmbad in Mettlach

 

**/###

 

 

bei unserer heutigen Wanderung, der 1. nach der Zeitumstellung, aber auch im offiziellen Frühjahr 2017, hatten wir wunderbares Wanderwetter. Bei 15 Grad und herrlichem Sonnenschein, trafen wir uns am Schwimmbad in Mettlach, um gemeinsam zum Ruheforst in Britten zu fahren. 

Da unsere Ingrid uns Ende vorigen Jahres für immer verlassen hat, wollten wir ihr heute zunächst einen Besuch am Grab abstatten und ihr auch diese Wanderung widmen...

 

Nachdem wir dort waren, starteten wir unsere Wanderung und begaben uns auf den Steinhauerweg. Zunächst ging es etwas bergauf, auf weichen moosbewachsenen Wegen, durch einen Wald, der wie im Märchen anmutete. Gut die Hälfte des Weges begleitet uns ein Bach, so dass unsere Hunde, die nie müde vom Rennen und Toben wurden, sich zwischendurch immer wieder erfrischen konnten. Es ist ein sehr schöner Weg, der überwiegend auf Trampelpfaden durch den Wald führt. 

Das ständige Auf und Ab des Weges bringt immer wieder Abwechslung. Kleine Brücken erleichtern das Überqueren des Baches und führen tief in den Brittener Wald hinein. 

Am Schluss des Weges geht es dann noch durch einen alten Steinbruch, bevor wir wieder am Parkplatz ankommen...

 

Eine herrliche Wanderung, die aber auch super in den Sommer passt, da die Wege überwiegend schattig sind und durch das fließende Wasser auch immer wieder eine Erfrischung für die Hunde möglich ist.

 

bei unserer fast 7 km langen Wanderstrecke waren heute dabei:

 

Helga und Wolfgang + 2

Ann und Jolina + 3

Martina + 2                                            gemütliche 3 Stunden unterwegs

Rosi + 1                                                  7 Personen und 12 Hunde

Thomas + 4

 

 

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas Scheid (Montag, 27 März 2017 19:22)

    Danke an Jolina, die sich so liebevoll um Teddy gekümmert hat und auch an Helga die zeitweise Johnny an der Leine hatte. Ja, es war eine tolle Strecke und die Hunde hatten einen riesen Spaß.

4. Wanderung am Warndtweiher am 12.03.17

 

unsere nächste Wanderung führt uns mal wieder an den Warndtweiher....

unsere Ann hat sich bereit erklärt, mal wieder eine Wanderung zu führen. Ich freue mich auf eine schöne Tour im Warndtwald.

 

Wir treffen uns um 14 Uhr - direkt am Warndtweiher - Parkplatz an der Gaststätte.

 

Die Sonne strahlte vom Himmel und bei diesem schönen, frühlings haften Wetter spazierten wir heute fast 2 Stunden durch den schönen Warndtwald. Auch wenn der Warndtweiher immer kleiner wird, langsam erinnert er an eine zu große Pfütze, dennoch hatten wir, aber hauptsächlich unsere Hunde, eine Menge Spaß. 

Ja der Frühling ist da und weckt die Lebensgeister - bei uns, wie auch bei unseren Hunden...

und so verwunderte es nicht, dass die Hunde glücklich herum rannten und tobten, glücklich durch alle Pfützen sprangen - Buffy lag auch fast in jeder einmal drin - und dann ging die Rennerei auch wieder über Wiesen und Felder weiter...

 

Es war eine super schöne Tour, bei wirklich fantastischem Wanderwetter.

 

Auf unseren 6 km waren heute dabei:

 

Ann und Jolina + 3

Martina + 2

Heike + 1                                              9 Personen + 11 Hunde

Rosi + 1

Konni und Elfi + 2

Helga und Wolfgang + 2

 

 

3. Wanderung in Merzig am 26.02.17 ein Teil vom Wolfsweg

für unsere nächste Wanderung habe ich mir wieder einmal etwas Neues einfallen lassen.

Wir treffen uns um 14 Uhr am Kaufland und fahren gemeinsam zum "Ellerhof".

Von dort aus startet unsere Wanderung - ca 14:30 Uhr - und wir erwandern einen Teil des Wolfsweges. Es ist der obere Teil, vorbei am "Garten der Sinne" und über Wiesen und Felder.

Im Anschluss an die Wanderung werden wir im Ellerhof einkehren um ein Stück Apfelstrudel oder Eis zu essen und eine Tasse Kaffee zu trinken.

 

Bitte achtet darauf, dass am Faschingsonntag in vielen Gemeinden Umzüge statt finden - dies verursacht evtl eine längere Anreisezeit.

 

Die Strecke ist ca 5 km lang und relativ gut zu gehen.

 

Bitte um Voranmeldung wegen der Tischreservierung, die bis nächsten Mittwoch (22.02.) stehen muss!!! 

 

Bei der Anmeldung - auf der HP - bitte vermerken, wo ihr hin kommt und ob ihr mit Kaffee trinken geht - vielen Dank

Ich freu mich auf euch!!!

 

Heute war es also wieder soweit. Pünktlich trafen wir uns am Kaufland, bzw später dann am Ellerhof, um gemeinsam in einer wunderbaren Frühlingssonne unsere Wanderung zu genießen.

Unsere Hunde konnten es kaum noch erwarten und rannten auch gleich um die Wette.

Bei ca 10 Grad war es schon richtig mild und so machte es auch deutlich mehr Spaß, zumal wir alle auf den Frühling warten.

Wir wanderten knappe 5 km in 1,5 Stunden

 

Gefreut hat mich ganz besonders, dass unser Gerd, mit Tinchen, mal wieder mit dabei waren. Los ging es mit dem Bollerwagen und Tinchen genoß es auch sichtlich.

 

Dabei waren heute:

Helga und Wolfgang + 2

Ann und Uwe + 2

Konni und Elfi + 2

Martina und Daniela + 1                          12 Personen und 10 Hunde

Heike und Renate + 1

Gerd + 1

Rosi + 1

 

den Abschluss machten wir im Ellerhof. Dabei waren dort, außer Ann und Uwe, alle, sodass wir dort immer noch mit 10 Personen gemütlich plauschen konnten und die Wanderung noch einmal Revue passierte....

 

Nach guten 2,5 Stunden fuhren wir dann, mit glücklichen und müden Hunden, wieder nach Hause...

2. Wanderung in Borg am 12.02.17

 Hallo Freunde,

 

bei der nächsten Wanderung wage ich einen neuen Schritt. Eine Wanderung, die ich selbst nicht kenne, die aber gut ausgeschildert sein sollte, da es eine Traumschleife ist. Wir gehen den Premiumweg "Villa Borg", der mit 6 km und sehr leicht ausgezeichnet wurde. Er hat 62 Erlebnispunkte, was schon relativ viel ist.

Der Weg ist fast eben, lediglich 40 Höhenmeter sind zu erklimmen...

 

Zum Abschluss können wir noch in der Villa Borg einkehren - allerdings sind dort keine Hunde erlaubt, weshalb ich auch NICHT vorbestellen werde.

 

Wir treffen uns um 14 Uhr am Kaufland in Merzig.

Start an der Villa Borg wird 14:30 Uhr sein.

 

Bei der Anmeldung bitte mit dazu schreiben, wo ihr hin kommt.

 

Ich freu mich auf die Tour - natürlich auch auf euch!!!

 

http://www.saar-hunsrueck-steig.de/traumschleifen/villa-borg-trail#dm=1

 

 

*/####

 

 

obwohl heute es morgens immer noch regnete, wurde die Wanderung nicht abgesagt.

Wir wollten es wagen und endlich wieder unser 14 tägiges Programm beginnen (für mittags war regenfrei und sogar ein wenig Sonnenschein angekündigt).

 

Es hatten sich nur wenige angemeldet, aber unsere Hunde freuten sich, genau wie wir, auf unser sonntägliches Ritual.

 

Also trafen wir uns um 14 Uhr am Kaufland und fuhren gemeinsam an die Villa Borg.

 

Ein wunderschöner Weg erwartete uns. Überwiegend auf Waldpfaden und über Wiesenwege waren wir nun 2 Stunden auf den 6 km unterwegs.

 

Ein leichter, aber sehr schöner Weg. Obwohl ich den Weg noch nicht vor gegangen war, war dieser, dank einer klasse Beschilderung, auch sehr gut zu finden.

 

Dabei waren:

Helga und Wolfgang + 2

Ann und Jolina + 2

Rosi + 1

Martina + 1

 

Da der Weg allen sehr gut gefallen hat, habe ich überlegt, den Weg im Herbst wieder auf den Plan zu nehmen und evtl mit einer Einkehr im Stubbshof zu kombinieren...

1. Wanderung in Losheim am 29.01.17

Hallo Freunde,

 

auf Grund des Sturmes, letzte Woche, sind die meisten Wanderwege gesperrt. 

Aus diesem Grunde werden wir die geplante Wanderung in Britten auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

 

Unsere 1. Wanderung wird am 29.01.17 sein und uns mal wieder nach Losheim führen.

 

-dort werden wir die kleine Schleife, die teilweise über den Tafelweg, den Hochwälder und den 3 Seenweg führt, gehen. Wir vereinen dann mal wieder 3 Wege miteinander...

 

Da es unsere Auftaktwanderung ist, habe ich vor, im Brauhaus einen Tisch zu bestellen.

 

Bitte meldet euch bis zum kommenden Sonntag, 22.01.17, an (mit Vermerk ob ihr mit ins Brauhaus geht, oder nicht), damit ich rechtzeitig bestellen kann.

 

Wir starten um 14 Uhr - dann kann jeder selbst entscheiden, ob er ein Mittagessen oder nur Kaffee trinken möchte.

 

Ich möchte euch auch bitten, mir eine kurze Info zu geben, ob ihr direkt nach Losheim kommt, oder ob ich euch am Kaufland in Merzig einsammeln soll.

 

Ich freue mich jedenfalls riesig, euch mal wieder zu sehen - unseren Hunden geht es sicherlich genau so....

 

 

Also:  Losheim, Parkplatz Brauhaus 14 Uhr - am 29.01.17

 

 

Heute starteten wir also unsere Wandersaison in Losheim. Wegen des Wetters gingen wir allerdings nicht den angekündigten Weg, sondern wir gingen einfach drauflos...

Die Wege waren teilweise matschig und teilweise sehr glatt. Also zogen wir eine Schleife über die etwas grösseren Wege und so konnten unsere Hunde über die Wiesen rennen und toben. Erfreulich war, dass wir gleich mit 8 Personen und 8 Hunden starten konnten. Wir haben einen Neuzugang bei den Hunden zu verzeichnen und 2 Zugänge bei den Personen. Allen machte es wieder viel Spaß. Auf unserem nur 4 km langen Weg waren wir 1,5 Stunden unterwegs.

Schade war, dass Ann und Uwe, wegen ihres Hundes, absagen mussten, aber nächstes Mal sind sie sicher wieder dabei. Weiterhin fehlten auch Ruth und Harry, die nach langer Zeit nun endlich wieder dabei sein können...

 

Im Brauhaus kamen dann noch Ilona, Heinz, Jörg und Gerd hinzu, so dass wir dort mit 12 Personen einen schönen gemeinsamen Nachmittag verbringen konnten. 

 

Bei der Wanderung dabei waren:

 

Helga und Wolfgang + 2

Rosi + 1

Martina + 2

Heike und Renate + 1

Elke und Thomas + 2

 

es war ein gelungener Auftakt - und ich hoffe, dass es so über das ganze Jahr geht