unsere Wanderungen in 2014

 

 

 

 

 

 

                               die Termine in 2014

 

 

 

1. Wanderung am 19.01.14 Stausee Losheim, auf dem Hochwälder Premiumweg unterwegs

2. Wanderung am 02.02.14 Steine an der Grenze

3. Wanderung am 02.03.14 Dillingen an der Schleuse

 

      16.03.14  Jürgen Heßberg hat uns zum 1. Hundestammtisch eingeladen

 

4. Wanderung am 23.03.14 der Hundscheiderweiher

5. Wanderung am 06.04.14 Ludweiler – unser Führer: Peter

6. Wanderung am 21.04.14 Hilbringen am Kreuz

7. Wanderung am 04.05.14 der Druidenpfad

8. Wanderung am 18.05.14 Saarwellingen, zum Weiher am Campus Nobel Führer: Ruth und                                                                                                                Harry

       01.06.14 Tag der offenen Tür bei "Mein Hund und ich e.V. Merzig

       08.-09.06.14 Hundemesse in Saarbrücken

 

9. Wanderung am 15.06.14       an der Blechmühle in Mettlach

 

    Hunderennen am 29.06.14 unter der Leitung von Jürgen Heßberg

 

10. Wanderung am 13.07.14    Hemmersdorf

11. Wanderung am 27.07.14    ein Teil des Bergener Premiumweges

 

   unser Camping vom 15.-17.08.14 in Saarhölzbach mit Saarschifffahrt und Schleusung

 

12. Wanderung am 07.09.14    ein Teil des Idesbachpfades

13. Wanderung am 21.09.14    Schaffhausen am Freigehege

14. Wanderung am 19.10.14    Hülzweiler an der Freilichtbühne

15. Wanderung am 02.11.14    Merchingen ein Teil des "Bietzener" und des  "WWW"

16. Wanderung am 16.11.14    Karlsbrunn


 

 

Frohe Weihnacht

ich wünsche allen Freunden, Bekannten, Mitwanderern, und Besuchern unserer Seite,


ein besinnliches - ruhiges und stressfreies Weihnachtsfest.


Ein besonderer Dank geht an die Gruppenmitglieder, die mich immer tatkräftig unterstützen - 

sei es durch das Erkunden neuer Wege -

oder die Unterstützung mit neuen Ideen -

die persönliche Unterstützung bei Problemen -

die finanzielle Unterstützung -


das miteinander reden -

das füreinander da sein.....


HERZLICHEN DANK!!!!


Gleichzeitig möchte ich euch einen


guten Rutsch ins Jahr 2015 wünschen -


verbunden mit dem Wunsch, dass Ihr das Jahr gesund und munter meistert!!!


Für die die krank sind - 


GUTE BESSERUNG!!! - glaubt an euch und werdet wieder gesund!!!


damit wir nächstes Jahr wieder viele Wege gemeinsam gehen und viele Stunden zusammen verbringen können.


Kommentare: 5
  • #5

    Matthias Mann (Sonntag, 28 Dezember 2014 18:42)

    Hallo Helga und Hallo Hundefreunde Saarschleife,

    ich wünsche ebenfalls noch frohe Weihnachten und ein tolles,
    glückliches und erfolgreiches neues Jahr.
    Auch ich wünsche Euch gute Besserung wenn es Kranke unter Euch gibt und
    liebe Grüße an alle Hunde.

    Euer Fährmann
    Matthias Mann

  • #4

    Siggi (Samstag, 27 Dezember 2014 10:55)

    Sigrid, danke das wünschen wir Dir und all Deinen Lieben von ganzem Herzen Siggi und Nico und die 16 Pfoten:-*

  • #3

    Ilona und Heinz (Samstag, 27 Dezember 2014 10:50)

    Hallo Helga und Wolfgang,
    wir wünschen Euch schöne besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch.
    Alles Gute
    Ilona und Heinz

  • #2

    Katja Kira S (Mittwoch, 24 Dezember 2014 07:33)

    Ich wünsche euch allen jetzt schon mal frohe Weihnachten und schöne Festtage, lasst es euch gut gehen und dass wir im nächsten Jahr wieder oft gemeinsam unterwegs sein können.
    Danke Helga, dass du das alles so organisierst!
    Liebe Grüße an alle
    Katja, Kira & die gesamte Famile

  • #1

    Ann und Uwe (Dienstag, 23 Dezember 2014 20:58)

    Ann, Lara, die Wuffdies Danny und Sam und natürlich ich wünschen allen Hundefreunden ein frohes und schönes Weihnachtsfest und einen guten und Rutsch ins neue Jahr.
    Tankt alle Kraft, damit wir nächstes Jahr wieder so manche Wanderung miteinander unternehmen können.

    GlG Fam. Jerusalem







 Danke schön liebe Helga, wünsche ich Dir und den 4beinern auch 

Gerd Schneider






Mit diesem kleinen Weihnachtsbaum wünsche ich euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.
 
Ingrid









El-ke WE





Klaus Schmitt


euch allen,........

Zusammenfassung des Jahres 2014

an 21 Tage waren wir dieses Jahr zusammen,

haben 16 Wanderungen miteinander gemacht, sind dabei 109 km gemeinsam unterwegs gewesen und haben 113 wunderbare Stunden miteinander verbracht (einschließlich Camping)

 

wir haben ein 3 tägiges Camping mit unseren Hunden gemacht - incl Schifffahrt,

haben an einem Hunderennen teilgenommen und waren beim

Tag der offenen Tür bei den Hundefreunden Merzig.

  

insgesamt waren wir mit 318 Personen und 268 Hunden unterwegs

das ist ein Schnitt von 17 Personen und 14 Hunden pro Veranstaltung

 

die stärkste Gruppe war bei der 8. Wanderung am 18.05. in Saarwellingen unterwegs

mit 32 Personen und 28 Hunden.

 

die kleinste Gruppe war bei der 13. Wanderung am 21.09. in Schaffhausen unterwegs

mit 6 Personen und 5 Hunden 

 

unser 1. Newsletter wurde am 2.11.13 an 20 Personen versandt. Mittlerweile haben wir 41 Personen, die den Newsletter erhalten.
 
da wir seit November 2013 eine "Bezahl - HP" haben, können auch andere Funktionen, wie z.B. Statistiken über Seitenaufrufe genutzt werden.
 
Die meisten Besucher waren am 18.08. auf unserer Seite, aber die meisten Seiten wurden am 13.07. aufgerufen, nämlich 94 Seiten.
 
unsere 1. Wanderung war am 19.01. in Losheim mit Einkehr im Brauhaus.
Unsere letzte Wanderung für das Jahr 2014 war in Karlsbrunn am 16.11.
 
Eigentlich war noch eine Wanderung als Nacht/ oder Abendwanderung geplant, die leider ausfallen musste.
 


 Somit haben wir nun  
 

 

121

 

gemeinsame Wanderungen gemacht!!!!

 

Kommentare: 0

16. Wanderung am 16.11.14 in Karlsbrunn

unsere nächste Wanderung führt uns mal wieder nach Karlsbrunn.

Ann hat sich bereit erklärt, uns auf dem Gelände des Wildgeheges zu führen. Ich freue mich auf diese schöne Strecke - und natürlich auf euch alle.

 

Wir werden wieder ca 2,5 Stunden miteinander verbringen und gemeinsam Spaß haben..... - unsere Hunde natürlich auch.....


wir treffen uns in Werbeln auf dem Kirmesplatz um 14 Uhr

 

Wenn die Rostwurstbude in Karlsbrunn geöffnet ist, können wir nach der Wanderung noch eine Kleinigkeit zu uns nehmen und auch unseren Durst stillen..... - also mal ein paar Euro einstecken!!! 

 


Pünktlich um 14 Uhr trafen wir uns und ein paar Minuten später ging es dann nach Karlsbrunn.

Dort warteten schon ein paar der Gruppe, die den Weg direkt dorthin gefunden hatten.....


Zunächst ging es also durch das Wildfreigehege. Viele unserer Hunde waren total begeistert von den Ziegen, dem Rotwild und auch von den Wildschweinen. Chico hätte am liebsten eines der kleinen Schwarzkittel mitgenommen und adoptiert.....

Weiter ging es bergan ........ - und Chico konnte nicht mehr.

Da aber irgendwer etwas von Freibier im Ziel erzählt hatte, war unser Wägelchen schon weit weg...... also musste ich mit Chico umkehren...... - und am Ziel auf die Mitwanderer warten.


Die Wanderung fand bei (fast) trockenem Wetter statt. Von Novemberwetter keine Spur!!!



dabei waren heute:


Helga und Wolfgang + 2

Ann und Uwe + 2

Lara und Jolina

Rosi + 1

Rüdiger + 1

Ilona

Katja und Sven + 1

Konni + 1

Elke und Thomas + 1

Steffi + 1

Doro + 1

Eva + 1


insgesamt somit 17 Personen und 13 Hunde

Kommentare: 0

15. Wanderung am 2.11.14 in Merchingen

Zu unserer Wanderung  am 02.11. treffen wir uns an den Windrädern oberhalb von Merchingen.

Treffpunkt dort 14,30 Uhr

Treffpunkt in Merzig am Kaufland 14,15 Uhr

 

wir wandern über den "Bietzener" , naja, wenigstens ein kleines Stück.....

es wird eine Wanderung von ca 2,5 Stunden sein - und ca 6 km sind zu bewältigen.

 

Ich freue mich schon riesig auf euch




Heute ging es also über die Felder und Wiesen in Merchingen......

Pünktlich trafen wir uns an den Windrädern um zunächst über einen Feldzubringer (von Traktoren momentan rege genutzt), auf den "Bietzener" zu gelangen. Der erste Teilweg war, was Matsch und Schlamm anbelangte, etwas schwierig zu gehen...... doch dann gelangten wir auf einen schönen Weg, der an einer Apfelplantage vorbei führte. Hoch über Merchingen hatten wir auch einen schönen Weitblick, der trotz des diesigen Wetters ahnen ließ, wie weit man schauen kann, wenn die Sonne lacht - und diese ließ es sich auch nicht nehmen, zwischendurch unseren Weg mit warmen Strahlen noch schöner zu machen.....

Auf dem Rückweg passierten wir dann noch den "Peter Schneider"- Stein, an dem auch unsere Gruppenfotos entstanden.

Weiter ging es dann durch den Wald - und ein Teil des WWW (Wilder Wald Weg) war dann das Highlight des heutigen Weges. Viele ließen es sich dann auch nicht nehmen, über die tollen Stege fast bis zur Strasse zu gehen.....

An den Autos angekommen, nach runden 6 km Weg waren wir 3 Stunden ruhig und gemütlich unterwegs.

Es hat wieder viel Spaß gemacht - und wir hatten wieder schönes, trockenes, wenn auch etwas diesiges Wanderwetter (was aber nicht verwundert, denn es ist November.....)


aber unsere Hunde hatten wieder viel Spaß beim gemeinsamen tollen und toben - und liegen jetzt glücklich und zufrieden auf ihren Decken...... - und träumen wahrscheinlich immer noch davon......


dabei waren heute:


Helga und Wolfgang + 2

Rosi + 1

Ann, Uwe und Lara + 2

Elke und Thomas + 1

Heinz und Ilona + 1

Konni und Elfi + 2


gesamt also wieder 12 Personen mit 9 Hunden


Kommentare: 2
  • #2

    Kira... (Montag, 03 November 2014 15:24)

    ...musste dann erst mal duschen....

  • #1

    Ann Jerusalem (Sonntag, 02 November 2014 21:50)

    Sooo schön geschrieben (y) und da geb ich dir zu 100 % recht das unsere Hunde ob jung oder alt heute Abend zufrieden,glücklich und abgekämpft auf ihren Decken schlummern :-D

14. Wanderung am 18.12.14 in Hülzweiler

Die nächste Wanderung ist am 19.10.

wir werden dann in Hülzweiler an der Freilichtbühne wieder unsere Runde drehen.

 

Wir treffen uns um 15,00 Uhr direkt auf dem Parkplatz an der Freilichtbühne.

 

 

Heute Mittag war es dann soweit.....

nachdem die letzte Wanderung ausgefallen war, tat es richtig gut, die Gruppe wieder zu treffen.

Und wir hatten heute auch super Wetter - wunderbares Spätsommerwetter mit nahezu 25 Grad war angesagt und so war es dann auch.

Pünktlich am Parkplatz angekommen starteten wir dann - vorbei an der Freilichtbühne, vorbei an dem schönen Waldsee - manche unserer Hunde konnten dann auch nicht umhin, eine kurze Runde im Weiher zu drehen.....

Durch den Wald, Richtung Schwarzenholz und dann in einem Linksschwenk in Richtung Kneippanlage waren wir dann toll unterwegs. Die Hunde spielten toll miteinander und auch die "Neuen" wurden sofort akzeptiert - wie es halt immer so ist!!!

Wir waren dann knappe 2 Stunden auf dem ca 6 - 7 km langen Weg unterwegs. Es war wieder eine angenehme, kurzweilige Wanderung, auf der es wieder richtig Spaß machte und zeigte, dass es in der Gruppe doch vieeeeel schöner ist als alleine....

Ca 17 Uhr waren wir wieder an den Fahrzeugen angekommen und alle waren glücklich und zufrieden.

Schade nur, dass unsere Ingrid in Losheim im Krankenhaus ist - ihr hätte es auch gefallen......

Werde also schnell wieder gesund!!!


Dabei waren heute:


Helga und Wolfgang + 2

Sabine und Bernhard + 2

Rosi und Jörg + 1

Sandra + 1

Gerd + 1

Ann und Lara + 2

Elke und Thomas + 1

Ruth und Harry + 1

Laura + 1

Ulla + 1

Konni und Elfi + 2


zusammen also wieder 18 Personen mit 15 Hunden


 

Kommentare: 1
  • #1

    Gerd Schneider (Mittwoch, 22 Oktober 2014 15:23)

    Hallo Helga und Alle,
    es war eine sehr schöne Wanderung bei herrlichem Wetter :)

    Ein Kompliment für die Neugestaltung der HP.

    Ich werde Di auch einen kleinen Obulus für die Kosten der HP überreichen, Danke schön für Alle Mühe

    Gerd

13. Wanderung am 21.09.14 in Schaffhausen

zu unserer 13. Wanderung treffen wir uns mal wieder in Schaffhausen.

Wir gehen am Freigehege vorbei in Richtung Wasserturm Wehrden. Je nach Wetterlage gehen wir dann entweder bis zum Wasserturm oder aber machen an der Strasse eine Kehrtwende und gehen über die Felder zurück.

 

Der kurze Weg ist ca 4,5 km - der Längere kann nach belieben variiert werden....

 

Treffpunkt ist der Friedhof in Schaffhausen - 14,30 Uhr

 

 

 

Heute nun trafen wir uns in Schaffhausen, am Friedhof um die Strecke zum Freigehege zu gehen. Bei strömendem Regen waren nur wenige gekommen......

Auch unser Chico zog es nach einer kurzen Schnüffelrunde vor, im Auto zu warten - welch eine weise Entscheidung!!!

Aber wir liessen uns nicht entmutigen und machten uns frohgelaunt auf den Weg, um ca 4 km - und eine Stunde - durch den Regen zu laufen.

Trotz allem hat es allen gefallen - aber leider wurden heute keine Bilder gemacht.

 

Dabei waren:

Helga und Wolfgang + 2

Elke und Thomas + 1

Svenja und Matthias + 2

 

(Ann war heute entschuldigt, denn gestern war der große Umzug!!!)

 

somit waren trotz der widrigen Wetterverhältnisse immer noch 6 Personen mit 4 Hunden unterwegs.....

12. Wanderung am 7.09.14 ein Teil des Idesbachweges

Am nächsten Sonntag ist es wieder soweit.....

die nächste Wanderung startet und wir treffen uns um 15 Uhr am Mitfahrerparkplatz in Rehlingen "Zur Heßmühle".

Von dort aus fahren wir noch ein kleines Stück nach Siersburg. Elke hat uns eine schöne Strecke ausgesucht und die werden wir uns dann ganz gemütlich ansehen - und begehen.

Die Wegstrecke ist ca 5 - 6 km - eine recht einfache Strecke

Zeit ca 2 Stunden

 

Ich freu mich auf euch

 

 

 

wie geplant trafen wir uns um 15 Uhr am Mitfahrerparkplatz. Nachdem wir noch ca 10 Minuten länger gewartet haben - und niemand mehr kam, sind wir dann gestartet. Wir fuhren nach Siersburg um auf dem Parkplatz Nähe Hexentanzplatz zu parken. Von dort aus starteten wir unsere Wanderung, die uns ca 5 - 6 km durch den schönen Siersburger Wald führte. Vorbei an kleinen Stegen - vorbei an der Kneippanlage, mal ein Stück bergauf und wieder bergab, an kleinen Bächen vorbei, bis zum Hexentanzplatz und dann zurück zu den Fahrzeugen.

Es war ein wunderbarer Weg. der uns bei sommerlichen, teils schwülen Temperaturen jedoch auch ein paar Schweissperlen auf die Stirn trieb.

Wir waren gute 2,5 Stunden gemeinsam unterwegs, haben gelacht und Neuigkeiten der letzten 3 Wochen ausgetauscht.

Besonders erfreut hat mich unser "Nachwuchs", der heute das 1. Mal dabei war......

Mama Katja war mit Oma Ilona und Opa Heinz heute mit der kleinen Marie dabei.

 

Heute musste auch einer unserer Hunde mit Verbänden versorgt werden - Wesley hat sich an beiden Vorderpfoten die Ballen aufgerissen..... - zum 1. Mal wurde unsere "1. Hilfe - Box"  für die 4 beiner benötigt. An dieser Stelle "gute Besserung, bzw. gute Heilung, damit du beim nächsten Mal wieder dabei sein kannst......

 

dabei waren heute:

 

Elke und Thomas, unsere Führer + 1

Helga und Wolfgang + 2

Rosi und Jörg + 1

Katja und Marie + 1

Heinz und Ilona

Ann + 2

Doro + 1

Ingrid + 1

Konni und Elfi + 2

Eva + 1

 

somit waren wieder  16 Freunde mit 12 vierbeinigen Freunden gemeinsam unterwegs

unser Camping vom 15.08.-17.08.14 in Saarhölzbach

Unser Camping wird dieses Jahr 3 Tage dauern und da hatte ich mir überlegt, eine Schifffahrt zu machen. Nun bekam ich die Info, dass ein Anlegen am Steg in Saarhölzbach machbar ist, so dass wir eine Wanderung nach Mettlach machen könnten. 
Da wir den ganzen Tag Zeit hätten, könnten wir z.B. in Mettlach noch eine Kleinigkeit essen bevor wir unsere Schifffahrt beginnen. 

Mit dem Saarstern könnten wir dann die Saarrundfahrt mit machen, d.h. von Mettlach aus zuerst in die Schleuse. Dort hochfahren lassen und dann die Saar hoch bis nach Dreisbach. Dort wendet das Schiff und fährt uns über Mettlach (dieses mal werden wir dann nach unten geschleust) direkt nach Saarhölzbach. In Saarhölzbach am Campingplatz wären wir dann ca 17 - 17,30 Uhr.

 

Beim Schiffseigner ist die Anfrage bereits gestellt, ob dies machbar ist, bzw. was dies kostet.

 

Für das Camping nehme ich gerne noch Anmeldungen entgegen!!!!

 

Die Reservierung des Restaurantes wird diese Woche sein. 

Diese Woche erhalte ich auch die Info, ob das mit dem Schiff klappt, bzw. was es uns kosten wird.

 

Ausserdem fehlen noch Freiwillige, die Salate oder sonstige Leckereien mitbringen.

 

Gemeldet haben sich bisher:

 

Elke mit Marmorkuchen und Schichtsalat

Gerd mit Bohnensalat und "Käsefüß"

Helga mit Eisberg - Thaisalat

Ramona mit Möhrensalat

Elfi mit Nudelsalat

Ann mit Kuchen und Bohnensalat

Ingrid mit Bauernsalat

 

 

bitte auch mit einplanen:

wir schwenken Freitags.

Samstag Mittag kehren wir ein - aber Abends wollen wir auch was essen!!!

 

Sonntags fahren wir nach Kastel - Staad. Niclas und Ramona haben dort eine Strecke für uns in Erfahrung gebracht und werden uns diese Gegend etwas näher bringen.

 

Abcampen ist erst am späten Nachmittag!!!!

 

 

 

der Zeitplan steht.....

 

15.08.14      14 Uhr Aufbau mit anschliessender kurzen Wanderung zum Vogelfelsen

                                                  ca 4km

                    abends gemeinsames Schwenken und gemütliches Beisammensein

 

16.08.14       9,30 Uhr Wanderung nach Mettlach mit Einkehr im Hotel zur Sarschleife.

                     die Strecke von Saarhölzbach nach Mettlach ist ca 6 km - aber relativ                                          eben und einfach

                     14 Uhr legt das Schiff ab, welches uns durch die Saarschleife fährt und 

                     nach Saarhölzbach zurück bringt

                     18 Uhr sind wir (ca) wieder auf dem Campingplatz

                     danach wieder gemütliches Beisammensein (evtl wieder Schwenken)

17.08.14       Wanderung in Kastel - Staat - wir fahren gemeinsam dort hin und Niklas 

                     mit Ramona werden uns dort führen. Strecke ca 5 km

                     Dann Abbau 

                     den Abschluß machen wir im Restaurante "auf Kappelt"

                     Dort ist für 18 Uhr ein Tisch im Freien bestellt. Sollte es regnen, wird der                                    Tisch im Restaurante für uns reserviert sein.

 

 

ich wünsche uns eine wunderbare Zeit - und keine Zwischenfälle......

 

 

 

das war die Ankündigung - und dann war es soweit. Der lang erwartete Termin für das Camping war da.

Leider war aber kein so richtiges Campingwetter angekündigt - also Regenjacke und Schirm mit einpacken, dann konnte es los gehen......

 

 

 

Tag 1 - die Anreise.....

 

 

Am Anreisetag galt es dann alles zu packen. Die Autos wurden voll geladen mit dem benötigten Zeugs - sprich Zelt, Decken, Lebensmitteln, Bekleidung, Stühle und Tische, Hundefutter, Näpfe, Leinen und und und.......

Ann, Uwe und Lara kamen mit 2 PKW

Elke und Thomas hatten sich ein Womo gemietet

Konni und Elfi hatten ihr Wohnmobil ausgemottet

Wolfgang und ich brauchten auch 2 PKW

einzig Ingrid hatte nur 1 Auto - naja, hat ja auch nur sich und 2 kleine Hunde.

Ausserdem wollte sie eigentlich nicht übernachten - eigentlich.......

doch manchmal kommt es anders.....

Konni konnte sie überreden, mit im Womo zu übernachten!!! - klasse Konni!

 

Wolfgang und ich waren dann schon um 13,30 Uhr am Platz und wir luden - zunächst im Regen, unsere Autos aus.

Nach und nach trudelten dann alle ein. 

 

UND ES SOLLTEN 3 TOLLE TAGE WERDEN!!!

 

Nachdem wir die Schlüssel hatten - alle PKW ausgeladen waren, das Zelt von Uwe aufgebaut und alle Schlafplätze gerichtet, regnete es auch nicht mehr. Die Sonne kam sogar heraus und wir konnten noch schöne warme Sonnenstrahlen geniessen....

 

Es wurde eine kleine, aber anstrengende Bergtour gemacht, bei der auch Rosi und Doro dabei waren.

Lediglich Ingrid und ich hatten uns, wegen Chico ausgeklinkt und nahmen einen leichten, kurzen Weg.

 

Am frühen Abend gesellten sich dann auch noch Gerd und Jörg zu uns. Es wurde geschwenkt und mit den mitgebrachten Leckereien liessen wir es uns richtig gut gehen, wie auch die Bilder beweisen.......

 

der 2. Tag

am Samstag hiess es dann zeitig aufstehen.

 

Schon gegen 9,30 Uhr wollten wir unseren Marsch nach Mettlach beginngen, da wir vor der Schifffahrt auch noch in Mettlach essen wollten. 

Also rechtzeitig aus den Betten, frühstücken und dann los......

 

Rosi und Jörg, die leider nicht mit uns übernachtet hatten, waren dann auch beizeiten da.

Ebenso Niklas und Ramona, die auch die Wanderung mit Schifffahrt mitmachen wollten. Lediglich Gerd war verhindert - schade.....

 

Pünktlich begab sich die Gruppe auf den Weg.

Ich konnte leider nicht mit - Chico hätte den Weg nicht mehr geschafft - also fuhren wir mit dem Auto - zunächst zur alten Fußgängerbrücke in Saarhölzbach. Dort empfingen wir die Gruppe auf der Brücke. Es wurden tollen Bilder gemacht und dann ging es weiter. Die Gruppe auf dem Weg auf die andere Saarseite und ich wieder zum Auto.

Das 2. Treffen war dann auf dem Marktplatz in Mettlach. Dort entstanden dann auch unsere Gruppenbilder - vor dem Essen und vor der Schifffahrt......

jetzt war die Gruppe also wieder vereint.

Wir konnten uns auf den Weg zu unserem wohlverdienten Mittagessen machen. Im Hotel "Saarpark" hatten wir reserviert. - Also auf, damit der Tag und unsere Tour weiter gehen können.....

 

Im Hotel Saarpark wurden wir schon erwartet.....

Der Tisch war reserviert - und schon gedeckt. Also jetzt stärken - und dann geht es weiter.

Seht euch mal die leckeren Speisen an.....

und alles super lecker.....

und dann weiter in Richtung Schiff.

unser Zeitplan war perfekt.....

alles klappte und stimmte.

Jetzt konnte es also gestärkt zum Schiff gehen.

 

unsere Schiffstour sollte in die Schleife führen.

Zuerst wird das Schiff hoch geschleust, fährt dann in die Schleife bis nach Dreisbach.

Dort können noch Wanderer oder Radfahrer zusteigen. Dann wird gewendet und die Fahrt geht Flussabwärts wieder in Richtung Mettlach. Vor Mettlach wird dann wieder geschleust - diesesmal abwärts, bevor in Mettlach wieder angelegt wird.

Anschliessend geht die Fahrt dann bis nach Saarhölzbach, wo unsere Schifffahrt endet.

Nachdem dann die alte Fußgängerbrücke noch einmal überquert ist, und die letzten hundert Meter zum Campingplatz zurückgelegt wurden, können wir die letzten Stunden des Tages wieder am Lagerfeuer geniessen und den Tag Revue passieren lassen.....

der 3. Tag

da der 2. Tag dann doch sehr anstrengend und eindrucksvoll war, wollten wir den 3. Tag etwas gemütlicher beginnen.

 

Länger schlafen war ein allgemeiner Wunsch - zumal die erste Nacht nicht viel geschlafen wurde......

Erst nach 9 Uhr begann langsam das Leben auf unserem Platz....

 

In aller Ruhe und Gemütlichkeit wurde gefrühstückt, bevor wir langsam mit dem Einpacken begannen.

 

Für den heutigen Tag war ein Ausflug in das angrenzende Rheinland-Pfalz geplant.

Wir wollten uns Kastel mal etwas näher ansehen und hatten dafür sogar "Führer" gebucht.

Niklas "Schwiegereltern" wohnen dort und kennen sich dort auch gut aus.

 

Also kam Niklas uns gegen 14 Uhr abholen, um uns auch diese wunderbare Gegend etwas näher zu bringen. Nach einer kleinen Diskussion: wollen wir, sollen wir oder wollen wir doch nicht, sind wir dann gegen 14,30 Uhr gestartet - und es wurde eine super tolle Tour.....

 

Ramonas Eltern erwarteten uns dann auch schon. Damit unser Chico die Tour auch mitmachen kann, wurde die Strecke auf 4 km gekürzt. Langsam ging es über Obstwiesen zur "einsamen" Kapelle, vorbei an einem alten, römischen (nachgebaut nach vorhandenen Steinen) Theater, vorbei an übergroßen "Bleistiften" die auf interessante Punkte hinweisen.....

Von der Kapelle aus ging es zum Ehrenfriedhof. Dort hat man eine herrliche Weitsicht über das Saarbecken, die höchste Schleuse Deutschlands und man kann auch einen Blick auf das alte Kastell werfen. 

Langsam schon auf dem Rückweg, vom Elisensitz aus, sahen wir noch massive Steinformationen.Zurück durch den Ort und dann noch  am "Start des pfälzischen Felsenweges" vorbei.....

 

Alles in allem eine sehr informative, kurzweilige und interessante Tour, die gerne noch einmal näher unter die Lupe genommen werden möchte.....

zurück auf dem Campingplatz waren alle glücklich und zufrieden. Die Hunde waren todmüde vom tollen, laufen, spielen und den neuen Eindrücken die sie gewonnen hatten.

Auch wir packten noch den Rest und warteten auf die Schlüsselübergabe, damit wir den Abschluß - mit Essen natürlich - im Restaurante "auf Kappelt" machen konnten.

 

Auch dort erwartete man uns schon. Im Freien genossen wir dann unser wohl verdientes Abendmenü.

Geschmeckt hat es wieder allen sehr gut.

 

Es wurde ein letzter gemeinsamer Rückblick auf diese tollen 3 Tage gemacht.

Das Resümee: es hat allen sehr gut gefallen - und die Zeit ging viel zu schnell vorbei.

Der Wettergott war uns wieder wohlgesonnen - und es hat alles wunderbar geklappt und gepasst......

 

beim Camping waren dabei:

Ingrid + 2

Konni und Elfi + 2

Uwe, Ann und Lara + 2

Helga und Wolfgang+ 2

Elke und Thomas + 1 (leider mussten diese schon vorzeitig abbrechen)

 

zwischendurch auch dabei:

Gerd + 1

Doro + 1

Rosi und Jörg + 1 (sie haben auch unsere Schiffstour mitgemacht)

Niklas und Ramona + 1 (auch sie begleiteten uns auf dem Schiff und organisierten die                                       Wanderung in Kastel)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Gerd (Montag, 18 August 2014 23:15)

    Leider war ich eine 4tel Stunde zu spät am Anlegeplatz. Aber es freut mich trotzdem das es allen sehr gut gefallen hatte. Tolle Bilder und einen ganz besonderen Dank an Helga für den Bericht und allen danke für die schönen Bilder. Bis zur nächsten Wanderung Gerd

  • #2

    Ingrid (Dienstag, 19 August 2014 11:12)

    Mensch Gerd, das ist ja schade, dass du uns so knapp verpasst hast.
    Wie du dem wunderbaren Bericht von Helga entnehmen kannst, waren die weiteren Camping-Tage harmonisch verlaufen.
    Danke Helga für den ausführlichen Bericht und die dazu passenden Fotos. Das hat ganz bestimmt viel Arbeit gemacht!
    Alles in Allem waren es 3 wundervolle Tage mit euch gewesen.
    Ingrid

  • #3

    Ann , Uwe und Lara (Dienstag, 19 August 2014 20:26)

    :-* Mohhh da haste dir aber wirklich sau viel mühe gegeben vorallem weil du jeden Tag einzeln kommentiert hast..Die entsprechende Bilder darunter gesetzt hast !!! und !! fast noch zu jedem Bild ein Feedbeck :-D Ich weiß das das alles jede menge arbeit ergibt und nur wenige die hier und da mal mitgehen wissen dies zu schätzen..aber ist so!! Wir wenige wissen das wir ne ganz tolle Gruppe sind die nie nie niemals einander missen wollen ♥ ♥ ♥

11. Wanderung in Bergen am 27.07.14

Die nächste Wanderung ist am 27.07.14 und führt uns mal wieder auf einen Premiumweg. Wir wollen einen kleinen Teil des "Bergener" Premiumweges gehen.

 

Da weiterhin so warmes Wetter angekündigt ist, wird es eine kleine Wanderung werden.

Vorbei an 2 Bächen und dann über Felder werden wir ca 3,5 km zurück legen.

Dann ist eine kleine Einkehr geplant - mit Eis essen und gemütlich einen Trinken.....(wer etwas warmes essen möchte, der kann VOR der Wanderung bestellen, damit es im Nachhinein etwas schneller geht)

 

Nach der Einkehr sind dann noch ein paar hundert Meter - nochmals an den Bach - geplant, so dass wir zum Schluß doch ca 4,5 - 5 km gemeinsam unterwegs waren. Die Hunde können sich dann noch einmal richtig abkühlen, bevor wir (im warmen Auto) die Heimfahrt starten.

 

Treffpunkt ist um 15 Uhr direkt an der Girtenmühle in Losheim / Bergen.

 

Wenn ein Zwischentreff gewünscht wird, bitte melden - danke

 

Ich freu mich auf euch

 

 

unsere heutige Wanderung war wieder super klasse.

Wie ausgemacht, haben wir uns auf dem Parkplatz an der Girtenmühle getroffen, um gemeinsam ein Stück des Bergeners zu gehen.

Mit ein paar Minuten Verspätung starteten wir auch um direkt Richtung Wald und auf den Bergener zu kommen. Die ersten Minuten waren dabei noch unspektakulär. Jedoch schon an der ersten Wassermulde hatten unsere Hunde viel Spaß. Sie waren so ausser Rand und Band, dass ein Pferd, was eigentlich nur durch die Wassermulde durch sollte, sich weigerte weiter zu gehen.

Die dort anwesenden Kids (20 an der Zahl) hatten jedoch viel Spaß mit den Hunden......

Weiter auf dem Weg begleitete uns dann noch ein "fremder" Labrador mit Herrchen, so dass wir stellenweise mit 14 Hunden unterwegs waren. Die nächste Möglichkeit ins kühle Nass zu kommen wurde auch wieder direkt genutzt.

Es war schön, den Hunden beim Tollen und Toben zu zu sehen.

So wanderten wir ca 20 Minuten am Bach vorbei um dann anschliessend den Bach zu überqueren und über die Wiesen zurück zur Strasse zu gelangen.

 

Dann ging es auch schon wieder zurück zur Girtenmühle, wo Herrchen und Frauchen sich bei einer Cola, einem Eis oder Ähnlichem abkühlen konnten.

 

Nach unserer Abkühlung und einer Pause von ca 1 Stunde ging es zum Abschluß dann noch einmal an die Wassermulde, wo die Hundis noch einmal toll toben konnten.

 

Gegen 18 Uhr waren wir dann an den Fahrzeugen und machten uns wieder auf den Heimweg.

 

Wieder mal eine gelungene, wenn auch (wg der Hitze) kurzen Wanderung von ca 4 km.

 

Dabei waren heute:


Helga und Wolfgang + 2

Gerd + 1

Ann, Uwe und Lara + 2

Rosi + 1

Ingrid + 2

Martina + 1

Doro + 1

Elke und Thomas + 1

Konni und Elfi + 2

 

zur Girtenmühle kam dann auch noch der Jörg, der die letzte Runde dann auch noch mit ging.

 

somit waren wir heute 15 Personen mit 13 Hunden

Kommentare: 3
  • #3

    Ann , Uwe und Lara (Sonntag, 27 Juli 2014 23:16)

    Ich liebe es alle 2 Wochen mit meinen 2 und 4 beinigen Freunde wandern zu gehen , können wir mal nicht hab ich richtige Gewissensbisse gegeüber meinen Lümmels !! Dir Helga mal wieder ein riiiiiesiges Lob für das was du jedes mal hier auf die Beine stellst...dies alles bedarf ja auch einer Vororganisation(oft gehst du die Wege ja im vorfeld voraus) und mit unserem guten Chico (hoffentlich bleibt er uns noch lang erhalten ) ist das ja auch nicht immer einfach ! Aber wir sind mittlerweile so aufeimander eingespielt das uns kein Weg zu weit ..kein Berg zu hoch und kein Bach zu breit sei so das wir das nicht gemeinsam meistern könnten !!!
    Jooo Helga *lach* Konni war mal wieder sehr mutig...wobei hartgekocht ist hartgekocht selbst beim ausrutschen platz da kein Ei mehr :-P
    @Martina So sind wir ...schön das es dir gefallen hat ♥ ♥ ♥

  • #2

    Martina Stein (Sonntag, 27 Juli 2014 21:45)

    Wanderung Bergen ..... einfach schön
    Suuuuper schön heute, Ihr habt uns herzlichst empfangen, hat richtig doll Spass gemacht. Frau Pfeffer liegt tot aber glücklich auf der Couch.

  • #1

    Helga Hubert (Sonntag, 27 Juli 2014 21:20)

    den Balanceakt von Konni fand ich grandios.....!!!

10. Wanderung in Hemmersdorf am 13.07.14

Die nächste Wanderung ist am 13.07.14

 

 

Diese Wanderung wird uns nach Hemmersdorf führen.

Elke wird uns die schöne Hemmersdorfer Landschaft mal genauer zeigen und uns ca 2 Stunden durch Wiesen, Felder, Auen und Wälder führen.

Geplant ist eine Strecke von ca 5 - 6 km

Treffpunkt ist die Schule in Hemmersdorf

um 15 Uhr geht es dort los!!!

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Hundefreunde !

Unsere 10. Wanderung starteten wir bei strömenden Regen um 15 Uhr in Hemmersdorf ! Da heute ohne Schirm und Gummistiefel nix lief, waren wir eine sehr kleine Gruppe. Nichts desto Trotz marschierten wir voller Tatendrang los und Elke und Thomas zeigten uns eine wunderschöne Wanderstrecke rund um die Wackenmühle ! Entlang der Nied wanderten wir bis zur französichen Grenze und wieder zurück !
Schade war nur, dass unsere Hunde auf grund der Wetterverhältnisse keine Lust hatten in der schönen Nied zu schwimmen! Auf dem Rückweg begleitete uns sogar die Sonne, so dass wir noch auf ein Getränk in die Wackenmühle einkehrten!
Wir versprachen Elke fest, dass wir bei schönem Wetter diese Wanderung wiederholen werden, da es hier sooooo tolle Schwimmmöglichkeiten für unsere Hunde gibt, das dürfen wir ihnen einfach nicht vorenthalten !
Fazit dieser Wanderung : Wir sind glückliche Menschen... Wir sind Hundefreunde und Hundebesitzer...
Wir gehen bei Wind und Wetter !!!!
Auf diesem Wege unserer lieben Helga noch gute Besserung und das nächste mal biste wieder mit dabei :-*

Es grüßt euch ganz lieb Ann mit ihren Lümmels 

Dabei waren heute

Elke und Thomas +1
Rosi und Jörg +1
Gerd +1
Konny und Elfi +2
Ann +2

 

zurück gelegte Strecke ca 4km - zusammen waren wir gute 2 Stunden (mit Einkehr)

unterwegs waren wir mit 8 Personen und 7 Hunden

 

 

das 2. Hunderennen, 29.06.14

Jürgen Heßberg wird mit den Hundefreunden Hochwald am 29.06.14 das 2. Hunderennen organisieren. Da wir voriges Jahr sehr viel Spaß und Freude dabei hatten, denke ich, dass auch dieses Jahr wieder einige von uns dabei sein möchten.

 

Ich habe schon eine Teilnehmerliste eingestellt - speziell für das Hunderennen.

Wer dabei sein möchte trägt sich bitte in der Liste ein, damit Jürgen auch ein bisschen vorplanen kann.

 

 

 

 

Jürgen Heßberg 15. Juni 19:54
Jetzt gehts los, noch 2 Wochen bis zum Hunderennen in Noswendel.
Wir sind wieder bei Fam. Hoff zu Gast, in der Deltstraße 53.
Ab 10.00 Uhr werden die ersten Hunde auf die 50 Meter lange Strecke gehen. Es wird in 3 Klassen gestartet (Klein, Mittel und Groß) und jeder Hund egal welcher Rasse oder Kreuzung ;-) kann teilnehmen! 
Jeder Hund bekommt eine Urkunde, die 3 ersten Sieger jeder Klasse einen Pokal und tolle Preise. Es wird auch sonst keiner mit "leeren Pfoten" nach Hause fahren :-)
Also dann, bis zum 29.06. in Noswendel.
Ganz wichtig noch, bitte bis zum 26.06.2014 bei mir über PN anmelden.
 
„Hunderennen-Bibel“


Wir sind bei Fam. Hoff in Noswendel zu Gast und werden alles dafür tun um im nächsten Jahr wieder Hier sein zu dürfen. 
Unser 2. Hunderennen soll ein großer Spaß sein.
Jeder teilnehmende Hund bekommt eine Urkunde und ein kleines Präsent. 
Die 3 ersten Sieger aus jeder der 3 Klassen(Klein, Mittel und Groß) bekommen einen Pokal.
Klein : bis 35 cm
Mittel: 35-55 cm
Groß : über 55 cm
Die Strecke beträgt 50 Meter.
Jeder Hund wird einzeln gestartet und von 3 Läufen kommt die schnellste Zeit in die Wertung.
Wir haben 2 Bereiche, die “Rennbahn” und die “Fun-Arena”.
Im Bereich der “Rennbahn” geht es um “Ruhm und Ehre” und natürlich um Pokale!
In der “Fun-Arena” wird es Kaffee und Kuchen, Schwenker, Rostbratwürste und Getränke geben. 
In diesem Bereich ist es zwingend Notwendig die Hunde an der Leine zu halten um Problemen aus dem Weg zu gehen. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für evlt. Ansprüche.
Nach Abschluß der Rennen gibt es eine kleine Pause um danach bei einer Siegerehrung die schnellsten Hunde mit Sachpreisen und Pokalen zu prämieren.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Besuchern viel Spaß.

heute ist nun der große Tag

 

 

Jürgen hat sooo viel geplant und organisiert, viele tolle Preise und Pokale warteten auf die 4 beinigen Gewinner. Viele Helfer waren am Werk gewesen, um uns mit Getränk, Essen und Unterständen einen tollen Tag zu ermöglichen - und eine Zeitmaschine wurde gebaut.... - alles für unser 2. Hunderennen!!!

 

Nun konnte es also los gehen.

 

Obwohl der Himmel sehr verhangen war - mancherorts regnete es in Strömen, wollten wir dennoch das Rennen heute starten. Ein Verschieben wäre nicht einfach so möglich gewesen und so fuhren wir denn auch ca 9,30 Uhr los, um pünktlich in Noswendel zu sein.

Es freute mich sehr, dass unsere Gruppe sich fast komplett zum Hunderennen angemeldet hatte und nun in Noswendel war.

 

Anfangs nieselte es dann auch noch ein wenig - aber gegen 11 Uhr wurde dann das Rennen gestartet.

Doch schon wärend des 1. Durchgangs klarte der Himmel auf, die Sonne zeigte sich sogar ein wenig..... - um nach einem kleinen Nieselschauer dann später endlich dem schlechten Wetter den Garaus zu machen. Beim 2. Durchgang war es dann komplett trocken - und zur Siegerehrung konnten wir noch tolle "Sonnenbilder" machen.....

 

Es war wieder eine super tolle Veranstaltung - gelungen und toll organisiert - ein ganz dickes Lob an Jürgen von den Hundefreunde Hochwald!!!!

 

Die Hundefreunde Saarschleife haben wieder viele erste Plätze belegt - und unsere Heda war mal wieder die schnellste aller Hunde!!!!

 

Auch unser Chico hielt tapfer mit und erhielt eine Urkunde!

 

Vor der Siegerehrung hat unser Rüdiger mit seinem Toby noch tolle Kunststücke gezeigt. Den Ball eine ganze Weile auf der Nase zu balancieren, Leckerlis auf der Nase, Kunststücke aus dem Obedience - Totstellen uvm - einfach klasse.

 

Geehrt wurde aber auch unser Boomer, der durch sein Schnüffeln einen total erschöpften Hund fand und diesem dadurch das Leben rettete.

 

Rundum ein total gelungener super toller Tag!!!

 

Dabei waren:

 

Helga und Wolfgang + 2

Elke und Thomas + 1

Rosi und Jörg + 1

Ingrid + 2

Bärbel + 1

Rüdiger + 1

Konni und Elfi + 2

Eva + 1

Ingeborg + 1 

und unser Gerd hat uns mit Tinchen auch kurz besucht

 

somit waren wir mit 14 Personen und 13 Hunden in Noswendel

 

gestartet sind von uns 12 Hunde - und 5 von ihnen landeten auf einem der ersten 3 Plätze.

 

So sind wir alle ca 16,30 Uhr glücklich und zufrieden nach Hause gefahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    hundefreunde-saarschleife (Montag, 30 Juni 2014 21:53)

    Rosi
    (Montag, 30 Juni 2014 20:59)
    Hallo Helga,
    das war gestern wieder ein schöner Tag für uns gewesen,( bei fast idealem Wetter, es war nicht zu heiß), und wir wollten uns nochmal ausdrücklich bei dir für die lieben Worte bedanken, die du zum Schluss gefunden hast. Wir waren beide sehr gerührt und sind immer noch so Stolz auf unserem Boomer. Für den tollen Pokal und den Gutschein für das Hundehalsband möchten wir uns noch bei den Spendern bedanken. Das war sehr lieb.
    (Ps, Helga da hast du mich ja voll erwischt, ich war so baff ,das ich kaum mitbekommen habe was du für liebe Worte gefunden hast).

    LG Jörg, Rosi und ganz besonders Boomer

  • #2

    Gaby Britz (Mittwoch, 02 Juli 2014 07:59)

    Liebe Hundefreunde,
    wollte mich auch noch für den schönen Tag mit euch allen beim Hunderennen bedanken. Insbesondere ein Danke an Jürgen und seine Helfer für die tolle Organisation und gaaaanz besonders an Renate und ihren Mann für die Gartenbereitstellung!
    Ein kleiner Hund ist mir besonders "ans Herz gelaufen" - Knuddler an Nico (falls sein Frauchen hier mitliest).
    Und: Chico - ein wunderbarer, weiser alter Hund, auch an ihn erinnere ich mich mit Freude!
    LG,
    Gaby

  • #3

    Ingrid (Mittwoch, 02 Juli 2014 10:50)

    Ja, der Sonntag war ein voll gelungener Tag gewesen. Ein riesengroßer Dank an Jürgen, der das alles so wunderbar gemanagt hat. So ein schönes Hunderennen gibt es wohl nirgends. Auch von mir aus noch ein dickes Lob an die Familie Hoff, die ihren Garten zur Verfügung gestellt hat. Alles war toll organisiert gewesen. Es waren so viele Hunde anwesend gewesen und trotzdem lief alles in Ruhe ab.
    LG Ingrid

 

 

 

 

 

 

 

 

unser

Lebensretter

2014

Bilder von Daniela Schemel und Mike Ternes

für alle, die noch nicht genug Bilder gesehen haben.....

hier noch der Link von Daniela Schemel - hoffe, er bleibt....:

https://plus.google.com/photos/107344025558770767718/albums/6030397238446299169?authkey=CKb35aPg4cK1igE

die "Rennliste"

9. Wanderung an der Blechmühle/Mettlach am 14.06.14

Die nächste Wanderung wird Samstags statt finden!!!

 

aufgrund der schwülwarmen Witterung, werden wir die nächste Wanderung auf den Samstag vor ziehen.

Es ist ein Versuch - mal sehen, wer dabei sein wird....

 

Am nächsten Samstag - treffen wir uns um 18 Uhr am Sporthotel in Dreisbach. Von dort aus fahren wir noch ca 1,5 km bis zum Start.

Wir gehen eine leichte, ebene Strecke - zwischen Feldern und durch den Wald. Der 1. Teil ist asphaltiert. Dann kommt eine kleine Rast an einem Bach, wo unsere Hunde toben und tollen können. Der 2. Teil der Strecke geht über einen Waldweg (ein Teil des Viezweges). 

Die Stecke ist ca 3 - 4km lang  - aber sehr idyllisch. Vor allem können unsere Hunde spielen und toben nach Herzenslust.

Dennoch ist die Strecke auch für den Sommer geeignet, da nicht so lang und vor allem an einem Bach vorbei.

 

Ich werde versuchen, auch noch eine Einkehr zu organisieren - kann da aber noch nichts versprechen.

 

Bitte denkt an die Anmeldung - danke

 

bis Samstag

 

Helga

 

 

*****

 

 

unsere gestrige Wanderung war super schön. Bei herrlichem Wanderwetter, es waren "nur" ca 23 Grad und einem frischen Lüftchen, machten wir uns ca 18,15 Uhr auf den Weg.

Da es eine kleine Gruppe war, war das Ganze herrlich überschaubar und sehr gemütlich.

 

Die Hunde konnten wunderbar rennen, konnten sich am Bach erfrischen und abkühlen, obwohl auf der Weide eine Herde Kühe standen....

Maya hat dann sogar noch einen Gefährten aus der Einzäumung rausgeholt, bevor es dann weiter ging.

 

Nach knappen 2 Stunden waren wir dann wieder an den Fahrzeugen zurück.

 

Den Abschluß machten wir dann im Fährhaus an der Saarschleife, bei einem gemütlichen, erfrischenden Pils oder anderem Getränk.

Die ganz Hungrigen konnten dort auch noch was essen, bevor wir dann auseinander gingen.

 

Es war eine schöne Tour, bei der allerdings ein paar der sonst üblichen "Getreuen" fehlten.

 

Dabei waren :

 

Helga und Wolfgang + 2

Gerd + 1

Ingrid + 2

Katja, Ilona und Heinz + 1

Bärbel + 1

Evi + 1

 

somit waren wir mit 9 Personen und 8 Hunden unterwegs

und haben herrliche 3,5 Stunden miteinander verbracht.

 

 

Kommentare: 0

1.06.14 "Tag der offenen Tür" bei "Mein Hund und ich e.V. Merzig"

Hallo Hunde- und Wanderfreunde,

 

unsere nächste Wanderung am 1.06.14 fällt aus.

 

In Merzig am Wolfspark findet der "Tag der offenen Tür" von "Mein Hund und ich e.V."

statt. Dort ist grosses Rahmenprogramm. Von 10 bis 17 Uhr wird dort einiges geboten.

Über ein Hunderennen, die Vorstellung der Diensthundestaffel der Bundeswehr über Informationen rund um den Hund, bis zur Hundesegnung um 15 Uhr ist einfach alles dabei. Gerne Können wir uns dort treffen, wenn von eurer Seite her Interesse besteht. Ich werde auf jeden Fall dort sein (natürlich mit Hund), um mein Wissen aufzufrischen, bzw. zu erweitern. Gerne können wir dann dort noch ein wenig um das Wolfsgehege gehen.

Ich war heute komplett überrascht, dass so viele unserer Gruppe sich in Merzig eingefunden haben.

 

 

Klasse!!!

 

Es war schön, zusammen einen - mal etwas anderen Sonntag - zu erleben.

Über 4 Stunden hatten wir gemeinsam viel Spaß und Unterhaltung. Zu einem gemeinsamen Spaziergang hatte es dann auch noch gereicht.

 

Das Programm der Diensthundestaffel ist einfach grossartig. 

Aber die Segnung unserer Hunde war wohl das absolute non plus ultra - der Pastor hat jeden Hund - angesprochen mit seinem Namen - einzeln gesegnet. Mehr als 100 Hundefreunde waren zugegeben für die Segnung. - Einzigartig - 

 

Es war ein schöner Sonntag, bei dem von unserer Gruppe dabei waren:

 

Ingrid + 2

Ingeborg + 1

Ann, Uwe und Lara + 2

Konni und Elfi + 2

Ruth und Harry + 2

Rüdiger + 1

Helga und Wolfgang + 2

 

kurz getroffen haben wir auch noch Helga mit Sohn + 2

und Thomas, der leider mit etwas Verspätung kam mit 5 Hunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ann , Uwe und Lara (Sonntag, 01 Juni 2014 22:09)

    Ich fands gerade so genial die Bilder von heute mittag wieder zu sehen und ich muss sagen es war sooooo toll und es hat sooo viel spass gemacht :-) Das müssen wir echt mal öfters machen weil um die zusammengehörigkeit zu zeigen muss mann nicht immer 2 std. durch den Wald gehen !!! Ich persönlich muss mich auch noch bei Rosi und Jörg bedanken die uns nach der Segnung zu Kaffee und Kuchen eingeladen haben...Daaaankeeee für den geilen Tag (y)

8. Wanderung in Saarwellingen zum Campus Nobel am 18.05.14

Hallo Hunde- und Wanderfreunde,

 

unsere nächste Wanderung startet am 18.05.14.

 

Wir treffen uns am Mitfahrerparkplatz direkt an der Autobahn - Ausfahrt Saarwellingen um 14,45 Uhr. Von dort aus fahren wir noch ca 5 Minuten.

Unsere Wanderung wird ca 4-5 km lang sein und wir werden zum Weiher am Campus Nobel gehen.

Da wir dort super ein kleines Picknick machen können, wäre es toll, wenn jeder ein paar Stückchen Kuchen - oder sonsitge Nascherei mitbringen könnte.

 

Ich freu mich auf ein tolles Miteinander!!!!

 

Rückkehr ca 18 Uhr an den Autos

 

 

*****

 

 bei wunderschönem, strahlend blauen Himmel und herrlichem Sonnenschein - Temperaturen bei ca 24 Grad, waren wir heute in Saarwellingen unterwegs.

Gestartet sind wir am Sportplatz um über Felder und Wiesen, sowie  über idyllische Trampelpfade durch den Wald, in Richtung Campus Nobel zu gehen.

Wir kamen an einer kleinen Kapelle vorbei, bevor wir dort am Weiher ankamen.

 

Viele hatten etwas mit gebracht. So gab es Schneckchen, Schmandbrötchen, leckeren Gewürzkuchen und auch Nusskuchen.

Selbst Kaffee, Zucker und Milch fehlte nicht.

Es war ein wunderbares Miteinander.....

und dieses genossen wir auch fast eine Stunde, bevor wir den Rückweg antraten.

 

Wir waren heute mit einer sehr grossen Gruppe unterwegs.

dabei waren:

 

Ruth und Harry + 1 (unsere Führer)

Laura und Robin + 1

Helga und Wolfgang + 2

Katja und Sven +1

Heinz und Ilona

Rosi und Jörg + 1

Gerd + 1

Ann, Uwe und Lara + 3

Steffi + 1

Thomas + 7

Konni und Elfi + 2

Elke und Thomas + 1

Sandra und Lea + 1

Sabine + 1

Helga + 1

Lotte und Thomas + 1

Alexandra + 1

Laura und Lars + 1

Ulla + 1

 

somit waren wir heute mit 32 Personen und 28 Hunden auf ca. 6 km unterwegs.

 

Zeitlich hatten wir uns ein wenig verschätzt - wir waren dann um 18,45 Uhr an den Fahrzeugen zurück - 

aber es war wieder eine gelungene super schöne Wanderung!!!!

Kommentare: 2
  • #2

    Ann , Uwe und Lara (Sonntag, 01 Juni 2014 22:14)

    Omggg...das ist Jörg der die Lein am bzw. zwischem Ar... hängen hat...und mein Mann den`s juckt (warumauch immer ) :-P

  • #1

    Gerd Schneider (Dienstag, 20 Mai 2014 19:07)

    Es war eine sehr schöne Tour, danke an Alle. Gerd

7. Wanderung in Niedaltdorf am 4.05.14 der Druidenpfad

Der Druidenpfad zeigt als Erlebnispfad welche Bedeutung der Wald in der Entwicklungs-, Zivilisations- und Kulturgeschichte für die Kelten und für ihre Nachfahren hatte.

Wandern im Saarland
 

Wandern im Saarland 

Das ursprüngliche Baumaterial Holz, seine Verwendung und Verwertung in der Geschichte der Zivilisation und im Laufe der Wirtschaftshistorie und seine Bedeutung als moderner Baustoff bilden anschauliche Eckpunkte auf dem spannenden Pfad der Druiden. Seinen Charakter durchströmen dabei auch Mythen und Mystik, wie die Nachbildung eines Galgenbaumes (in Planung) und der Gerichtsbaum belegen.

Länge: 6 km
Charakter: leicht
Start/Ziel: Waldparkplatz am Höllberg (am Ortsausgang Niedaltdorf in Richtung Neunkirchen-lès-Bouzonville rechts abbiegen)

In der kostenlosen Saarland Touren-App im Apple iTunes-Store und im Google Play Store finden Sie digitales Kartenmaterial zu diesem Weg.

 

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 6,0 km
Aufstieg:
 
123 m
   Abstieg:
 
124 m
 
Dauer: 1:30 h
Niedrigster Punkt: 187 m 
Höchster Punkt: 262 m 
 
 

 

Kurzbeschreibung 
Der Druidenpfad zeigt als Erlebnispfad u.a. welche Bedeutung der Wald in der Entwicklungs-, Zivilisations- und Kulturgeschichte für die Kelten und für ihre Nachfahren hatte. Das ursprüngliche Baumaterial Holz begleitet den Wanderer auf dem spannenden Pfad der Druiden.

Beschreibung 
Bereits vor mehr als 2000 Jahren hatten die Kelten das Niedtal besiedelt. Sie lebten dort, wo sie die Güter fanden, die ihnen für ihr einfaches Leben wichtig waren: Wasser, Nahrung aus Wald und Fluss sowie Baumaterialien, wie Holz, Schilf und Lehm. Die Voraussetzungen waren im Wald bei Niedaltdorf optimal gegeben. Keltische Gräber belegen hier unzweifelhaft die Existenz einer keltischen Siedlung. Die Rekonstruktionen zweier Keltenhäuser (und demnächst auch eines Hügelgrabes) veranschaulichen diese Epoche in unserer Siedlungsgeschichte. Das ursprüngliche Baumaterial Holz, seine Verwendung und Verwertung in der Geschichte der Zivilisation und im Laufe der Wirtschaftshistorie (Sie sehen hier auch einen Schaumeiler) und seine Bedeutung als moderner Baustoff bilden anschauliche Eckpunkte auf dem spannenden Pfad der Druiden. Seinen Charakter durchströmen dabei auch Mythen und Mystik, wie die Nachbildung eines Galgenbaumes (in Planung) und der Gerichtsbaum belegen.

 

Wir treffen uns um 14,30 Uhr am Trewa in Rehlingen, um gemeinsam nach Niedaltdorf zu fahren.

Gerne könnt ihr auch direkt dort hin kommen - dann bitte bei der Anmeldung vermerken, ob ich am Trewa warten soll !!!!! - danke

 

Wir starten um 15 Uhr

 

 

*****

 

bei herrlichem Sommerwetter und tollen Wandertemperaturen ( ca 18 Grad ) konnten wir uns heute geschichtlich etwas weiterbilden.

 

Wir waren auf den Spuren der Kelten unterwegs und eroberten den Druidenpfad.

Pünktlich um 15 Uhr sind wir gestartet.

Uns erwarteten die "Marillen" - Wasserlöcher, die unsere Hunde genossen, auch wenn es teilweise ein kleines Schlammbad war.....

ein Köhler, der uns aufzeigte, wie man aus Holz brennbares Material gewann....

und die Nachbauten zweier Keltenhäuser, um zu veranschaulichen, wie die Kelten wohnten...

viele Schautafeln informierten über diese Gepflogenheiten und erweiterten unser Wissen.

Ganz nebenbei gab es tolle Wiesen soweit das Auge reichte. Die Fernsicht war einfach super....

 

Am Anfang der Wanderung teilte sich die Gruppe jedoch, da unser Senior, der Chico, die Schickane zur Nied runter und auf der anderen Seite nicht gepackt hätte.

Auf dem Hauptweg warteten wir das kommen der Gruppe ab, die auf ihrem Niedabstecher an tollen, riesigen Bärlauchfeldern entlangwanderte. Von dort aus ging es dann ca 5 km gemeinsam über diese tolle Stecke. Auf Pfaden durchquerten wir den Wald um immer wieder saftige Wiesen zu finden.

 

Es war eine super tolle Strecke, die unser Chico mit Bravur - fast ohne Hilfe - schaffte.

Aber auch für uns war es ein tolles Erlebnis.

 

So waren wir heute auf 6 km ca 3 Stunden gutgelaunt zusammen und genossen diesen herrlichen Tag und die wunderbare Premiumwanderung.

Schade war nur, dass die Gruppe zum Schluß komplett auseinander gerissen war.........

 

Dabei waren heute:

 

Helga und Wolfgang + 2

Gerd + 1

Elke und Thomas + 1

Rosi und Jörg + 1

Ann + 2

Ilona und Heinz + 1

Thomas + 6

Ulla + 1

Lotte + 1

Helga + 1

Konni und Elfi + 2

Bärbel + 1

Ruth und Harry + 1

Laura + 1

Sandra und Lea + 1

Evi + 1

Beate und Martin 

 

sodass wir heute mit 27 Hunden und 27 Personen unterwegs waren

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gerd (Mittwoch, 07 Mai 2014 18:40)

    Es war wieder eine herrliche Wanderung und tolle Bilder , danke Helga

6. Wanderung in Hilbringen am Ostermontag - 21.04.14

Hallo Hunde- und Wanderfreunde,

 

unsere nächste Wanderung startet an Ostermontag um 15 Uhr direkt in Hilbringen am alten Pferdestall (Horsepoint).

Um 14,45 Uhr werde ich am Kaufland stehen und die "Nichtortsansässigen" dort abholen.

Bitte bei der Anmeldung vermerken, wer ans Kaufland kommt - danke.

 

Wir starten am alten Reitstall und werden, nicht die alte Strecke Richtung Mondorf, sondern Richtung Hilbringer Kreuz gehen. Es ist ein einfacher Weg, nur eine kleine Steigung muß gemeistert werden. Es geht durch ein Naturschutzgebiet und am Kreuz werden wir (hoffentlich) eine tolle Aussicht geniessen können.

Es sind ca 5 km und ich rechne bei gemütlichem wandern mit 2 Stunden.

 

PS: es wartet auch der Osterhase auf euch.....

 

 

*****

 

 

der Osterhase hat uns heute herrliches Wanderwetter gebracht. Warme Sonnenstrahlen begleiteten uns, aber durch den leichten Wind war es angenehm zu gehen.

Wir trafen uns am Horse - Point oder auch Gestüt Basennach genannt, um an das Hilbringer Kreuz zu gehen.

Zunächst auf einem geteerten Weg, dann auf Befestigungsplatten ging es zart bergan. Wir gingen die ca 2,5 bis 3 km in Richtung Frankreich, um dann kurz vor der Strasse einen starken Rechtsschwenk zu machen um weiter im Naturschutzgebiet wieder Richtung Merzig zum Hilbringer Kreuz zu gelangen. 

Dort oben erwartete uns eine herrliche Weitsicht, weit ins Merziger Becken, wie aber auch weiter Richtung Wahlener Platte. Die Merchinger Windräder sind von dort oben eben so zu sehen, wie die Höhen des Merziger Truppenübungsplatzes.

 

Nach ca 5 km und knappen 2 Stunden waren wir dann wieder an den Fahrzeugen zurück.

 

Unterwegs haben wir aber auch noch den Osterhasen getroffen, der für uns Mützen dabei hatte.

Diejenigen, die heute gefehlt haben, werden ihre Mützen nächstes Mal bekommen.

 

Dabei waren heute:

 

Ann + 2

Helga und Wolfgang + 2

Katja, Sven und Sarah + 1

Heinz und Ilona

Marion + 1

Evi + 1

Konni und Elfi + 2

Rosi und Jörg + 1

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ann (Montag, 21 April 2014 19:02)

    Es war ein echt toller Weg ein großes Lob an unsere Helga die immer dafür sorgt das wir gemeinsam solch schöne Wanderungen machen können !!!!

  • #2

    Elke und Thomas (Dienstag, 22 April 2014 09:21)

    Schade das wir nicht dabei sein konnten. Aber hoffentlich klappt es bei der nächsten Wanderung. Da haben wir ja ein Heimspiel. Der Druidenpfad ist super schön. Wir sind den am Karfreitag gegangen . :-)

5. Wanderung im Warndtwald am 6.04.14

Liebe Hundefreunde,

 

 

unsere nächste Wanderung wird mal wieder im Völklinger Bereich statt finden.

Wir treffen uns am 6. April am Warndtweiher. Von dort aus fahren wir noch ca 5 Min. gemeinsam an den Startpunkt der Wanderung.

Es wird wieder eine leichte Strecke mit ca 7 km, im Raum Ludweiler, sein.

Unser Wanderführer wird dieses Mal wieder der Peter, Anns Vater sein, der uns den Völklinger Bereich mal wieder ein wenig näher bringen wird.

 

Treffpunkt am Warndtweiher - Parkplatz um 15 Uhr

 

Ich freu mich auf euch

 

 

*****

 

 

Heute trafen wir uns am Warndtweiher um gemeinsam noch ca 5km zu unserem Startpunkt zu fahren. Unser Wanderführer war der Peter. Er hatte uns wieder eine tolle Strecke raus gesucht und so machten wir uns frohgelaunt auf den Weg. Einziger Wermutstropfen war unser Bollerwagen, bei dem ein Rad gebrochen war. Bei wunderbarem Frühlingswetter machten wir uns also auf den Weg.

Wegen Chico mussten wir die Gruppe leider vorzeitig verlassen, um den Rückweg anzutreten (mit mir gingen Wolfgang und auch Gerd zurück).

 

Gute 2 Stunden sollte die Wanderung andauern. Ca 8 km hat die Gruppe gemeinsam gemeistert. Alle gut gelaunt und die Hunde ausgelassen und fröhlich. Elke und Thomas hatten leider den Treffpunkt nicht gefunden, aber auf unserem Rückweg trafen wir sie dann noch kurz.

Zur Strecke: es war ein toller Waldweg, für die Hunde gab es genug zu erschnüffeln - und bei den Argusrindern (die hier sogar gezüchtet werden) gab es noch mehr zu riechen. Also gingen wir weiter unseres Weges, vorbei an der Florianhütte,  und vorbei an einer (unbekannten) aber zertifizierten Heilquelle, um unsere Strecke zu meistern. Gegen 17,30 Uhr waren wir wieder an unseren Autos, mit glücklichen und zufriedenen Hunden.....

 

dabei waren heute:

 

Peter - unser Führer

Ann mit Lara + 2

Rosi + 1

Helga und Wolfgang + 2

Ralph und Tanja + 2

Katja und Sven + 1

Ingrid + 2

Gerd + 1

Steffi und Thorsten mit Raphael + 1

Doro + 1

Heinz und Ilona

Konni und Elfi + 2

 

somit waren wir zumindest den 1. Kilometer mit 20 Personen und 15 Hunden unterwegs

4. Wanderung am 23.03.14 zum Hundscheiderweiher zwischen Britten und Saarhölzbach

Liebe Hundefreunde,

 

 

unsere nächste Wanderung ist dingfest.

Ingrid wird uns die Gegend bei Britten mal näher zeigen und uns zum Hundscheider-

weiher führen. Da dies kein Rundweg ist, werden wir Gelegenheit haben, die Gegend aus 2 Blickrichtungen unter die Lupe zu nehmen.

 

Wir treffen uns:

14,30 Uhr in Merzig am Kaufland

15,00 Uhr in Britten an der Hauptstrasse - am Marktplatz - Wartehäuschen für Busmitfahrer - oder

15,15 Uhr direkt am Festplatz in Britten.

 

Dort starten wir unseren Weg, der ca 7 km lang ist. Es ist ein einfacher Weg mit wenig Höhenunterschied. Unsere Camper können sich freuen, denn wir lernen "unser" Tal mal von der anderen Seite kennen.

 

Ich freue mich auf euch

 

 

********

 

 

 

Heute war es dann wieder soweit.

Pünktlich trafen wir uns in Merzig um gemeinsam nach Britten zu fahren.

Unsere Führerin, die Ingrid holte uns dann auch dort am Marktplatz ab und wir fuhren auf den Festplatz um dort zu parken und unsere Tour zu starten.

Die Hunde waren wie immer kaum zu bremsen und so starteten wir auch bald.

Zunächst musste jedoch noch eine Straße überquert werden - aber danach waren wir dann auch schon bald auf "unserem" Waldweg unterwegs.

Die Hunde konnten ungestört toben und rennen.

Unsere Wanderung führte uns Richtung Saarhölzbach - würden wir weiter gehen, so kämen wir an "unserem" Campingplatz raus.....

aber die geplante Strecke führte uns "nur" bis an den Hundscheiderweiher, eine wunderbare Weiheranlage, herrlich inmitten des Waldes gelegen.

Schön war auch das Wanderwetter, denn herrlicher Sonnenschein begleitete uns fast die gesamte Strecke. Dass der Wind noch kalt war, war nur am Anfang des Weges zu spüren... 

Schade, dass Gerd mal wieder zurück gehen musste....

Schön, wir haben wieder neue Hundefreunde gefunden....

 

unsere Strecke war heute ca 7 km weit

wir waren 2,5 Stunden gemeinsam unterwegs

 

Dabei waren heute:

 

Ingrid + 2

Gerd + 1

Elke und Thomas + 1

Steffi + 1

Rosi + 1

Ann, Lara und Uwe + 2

Katja + 1

Heinz und Ilona 

Niklas und Ramona + 1

Evi + 1

Ingeborg + 1

Konni und Elfi + 2

Helga und Wolfgang + 2

 

somit waren wir, zumindest auf den ersten paar Metern, mit

20 Personen und 16 Hunden unterwegs

1.Hundefreunde-Stammtisch der Hundefreunde Hochwald

Jürgen Heßberg
1.Hundefreunde-Stammtisch

Unser 1. Hundefreunde-Stammtisch findet am 16.03.2014 um 14.00 Uhr statt. Es soll ein Austausch von Erfahrungen rund um den Hund sein. Wissenswertes, lustige Geschichten und alles in einer lockeren Runde. 
Als Gast unseres 1. Hundefreunde-Stammtischs wird Herr Kellmeyer, mit über 50 jährigen Erfahrung als Hundebesitzer und seiner 17 jährigen Tätigkeit als Vorsitzenden vom DVG -Landesverband Saarland e.V.(Deutscher Verband der Gebrauchshundesportvereine e.V.), vieles interessantes zu erzählen haben. Es wird um den “Hundeführerschein” und die Sinnesorgane beim Hund gehen.
Ich hoffe Eure Neugier geweckt zu haben und würde mich über recht viele Teilnehmer freuen. Bringt auch Freunde, Nachbarn und Kollegen mit.

Grüße an alle Hundefreunde, bis zu 16.03. im 
 
"Gasthaus Palz"
66679 Wahlen 
Dillingerstraße 4
 
Bei Interesse bitte voranmelden - 
bei mir oder
bei Jürgen Heßberg unter Hundefreunde Hochwald - ( facebook ) dann ist jedoch ein Beitritt zur Gruppe notwendig

3. Wanderung am 2.03.14 Dillingen an der Schleuse

Liebe Hundefreunde,

 

 

unsere nächste Wanderung führt uns wieder an die Schleuse nach Dillingen.

Dort können unsere Hunde ca 2 Stunden toben und tollen und rennen.......

 

Wir treffen uns:

 

am Faschingsonntag, dem 2.03.14 um

 

14,45 Uhr am Trewa in Siersburg und fahren dann gemeinsam an die Schleuse

Parkpaltz - links der Saar am Anlegesteg 15 Uhr

 

Ich freu mich auf euch - zumindest auf die "Nichtfaasendbooze"......

 

*****

 

 

Obwohl heute Faschingsonntag ist - und weit und breit die Narrenschaft die Herrschaft übernommen hat, viele Umzüge die Leute in ihren Bann ziehen und zudem noch wundervolles Wetter ist - die Sonne lacht und es sind herrliche 10 Grad -

trotzdem haben sich heute viele getroffen, um mit ihren Hunden gemeinsam einen tollen Sonntagnachmittag zu erleben.

 

Wir trafen uns also um 14,45 Uhr am Trewa Sport in Rehlingen.....

um dann gemeinsam an die Schleuse zu fahren.

Pünktlich um 15 Uhr sind wir also dort gestartet - linksseitig der Saar wurde geparkt und gemeinsam überquerten wir dann die Schleuse. Zunächst ging es über die Felder - dort rannten und tobten die Hunde schon nach Herzenslust. Es ist einfach eine Freude, ihnen zu zu sehen und die Freude in ihren Augen zu erkennen.

Es wurde gespielt und getobt, so manche Pfütze wurde durchsucht - und sie wurden einfach auch nicht müde....

Auf dem Rückweg ging es über den Leinpfad, vorbei an der Saar - und mancher unserer Vierbeiner musste das Wasser dort nutzen, um sich ab zu kühlen....

sei es durch kneippen oder gar durch schwimmen....

 

so waren wir heute

21 Personen mit 17 Hunden die gemeinsam Spaß haben wollten und auch hatten.

 

Dabei waren:

Helga und Wolfgang + 2

Gerd + 1

Ann und Lara + 2

Rosi und Jörg + 1

Doro + 1

Rudi + 1

Marion + 1

Katja + 1

Elke und Thomas + 1

Ulla + 1

Bärbel + 1

Ruth und Harry + 1

Laura und Robin + 1

Konni und Elfi + 2

 

auf unserer heutigen Wanderung haben wir die nächsten 5 km miteinander gemeistert

 

2. Wanderung am 2.02.14 "Steine an der Grenze"

Liebe Hundefreunde,

 

 

wir werden uns das Grenzland zu Frankreich mal genauer ansehen. Geplant ist, die Wanderung bei den Grenzsteinen (Steine an der Grenze) zu machen.

Der Treffpunkt ist am Kaufland in Merzig um 14,30 Uhr

 

Gemeinsam fahren wir dann Richtung Silwingen und dann vor Silwingen rechts ab zu unserem Parkplatz.

 

Dort werden wir unsere Wanderung um 15 Uhr starten


 

Ca 2 Stunden sind für die Wanderung wieder geplant.
 
Bitte an warme Kleidung (die Luft bläst ungebremst.....) und Wasser für die Hunde denken!!!!

 

 

 

 

 

und dann war es soweit.....

wir trafen uns um 14,30 Uhr am Kaufland.

Viele hatten sich dort eingefunden. Mit 10 Autos war unser Konvoi schon richtig groß -

aber mein ganz persönliches Navi liess mich heute im Stich und so fuhren wir zunächst eine große Schleife, um dann pünktlich um 15 Uhr an den Grenzsteinen zu starten.....

sorry nochmals dafür!!! (hab meinen Denkfehler gefunden und es wird nicht wieder passieren....)

 

Bei zunächst wolkenverhangenem Himmel starteten wir unsere 2. Runde. Doch es dauerte nicht lange und die Sonne begleitete uns den ganzen Weg. Auf Wunsch wurde der Weg etwas ausgeweitet - es war auch einfach nur herrlich.

Die Hunde tobten und rannten - anfangs musste man noch dem Ein oder Anderen sagen, dass wir gemeinsam unterwegs sind und kein "Anmachen" gewünscht ist, nachher klappte es prima. Schade nur, dass die Gruppe zum Schluß ziemlich weit auseinander gerissen war.

 

Wir waren über 2,5 Stunden unterwegs und es hat wieder viel Spaß gemacht - ganz besonders unseren Hunden.....

ich hoffe, dass es euch so gut gefallen hat, wie mir!!!!

 

dabei waren:

 

Helga und Wolfgang + 2

Steffi + 1

Rudi und Niklas + 1

Ingrid + 2

Bärbel + 1

Rosi + 1

Elke und Thomas + 1

Gerd + 1

Ann und Lara + 2

Svenja und Matze

Jess und Janine + 3

Thomas + 4

Konni und Elfi + 2

 

so waren wir mit 20 Personen und 21 Hunden 2,5 Stunden und ca 6 km unterwegs

1. Wanderung am 19.01.14 in Losheim

Liebe Hundefreunde,


zunächst einmal ein "Gutes Jahr 2014" für euch alle!!!!
Gesundheit - Zufriedenheit - und viele glückliche Momente.... -
das wünsche ich euch in diesem Jahr.
Ich hoffe, dass ihr alle gut ins "neue Jahr" gekommen seid.

Ein herzliches Danke auch an diejenigen, die sich Gedanken gemacht und Vorschläge eingereicht haben.
Diese sind vorgemerkt und werden wahrscheinlich dieses Jahr auch noch umgesetzt......

Unser Start ins Jahr 2014 wird am 19.01.14 in Losheim am Stausee sein.
Dort treffen wir uns um 15 Uhr um gemeinsam ca 2 Stunden - ca 5 km - zu wandern.
Wir wandern ein ganzes Stück auf dem "Hochwälder Premiumweg" der eigentlich von Losheim nach Scheiden führt.
Anschliessend werden wir uns im Brauhaus gemütlich niederlassen, essen und trinken und so das Jahr 2014 begrüssen.....
Es ist unsere Jahresbeginnfeier. Der Tisch ist für ca 17 Uhr bestellt.

Für alle, die gerne dabei sein wollen, aber den Weg nicht sicher finden:

Treffpunkt in Merzig am Kaufland um 14,30 Uhr.

Bitte meldet euch rechtzeitig an, da der Tisch bisher auf 15 Personen bestellt ist - sollten es mehr Mitwanderer sein, muß ich evtl. noch ein paar Plätze mehr reservieren lassen.

Vielen Dank im voraus

Ich freue mich schon riesig auf das Wiedersehen und unseren gemeinsamen Start!!!!

 

 

 

Zwischendurch wurde die Personenzahl auf "bis 35" im Brauhaus erhöht!!!

 

 

Leider erreichten mich aber auch kurzfristig noch 2 Absagen aus gesundheitlichen Gründen

 

 

 
 

 

Heute war nun unsere 1. gemeinsame Wanderung im Jahr 2014.

Mit einer richtig grossen Gruppe waren wir unterwegs, um uns die Gegend um den Losheimer Stausee etwas genauer anzusehen.

Auf dem "Hochwälder - Premiumweg" waren wir nun so ca 4 - 5 km unterwegs - 

ein Teil dieses wunderbaren Weges.....

die Schikane hoch nach Scheiden haben wir ausgelassen, da dies für unseren Opi (Chico)

und auch für den Bollerwagenzieher zu anstrengend gewesen wäre.

Aber dennoch war es eine wunderbare Strecke.

Auf der anderen Strassenseite - zum Losheimer Stausee gesehen - ging es über Waldpfade durch den wunderbaren Wald.

Über Stege über einen kleinen Bach, umrundeten wir eine Lichtung und gingen dann über einen etwas breiteren Weg wieder in Richtung Losheim.

 

Nach ca 2 Stunden hatten wir den Ausgangspunkt am Parkplatz wieder erreicht.

 

Dann ging es ins Brauhaus, um unsere 1. Zusammenkunft mit einem guten Essen ausklingen zu lassen.

Wie man an den Bildern sehen kann, haben wir wieder richtig Spass gehabt - und unsere Hunde erst recht. Diese sind gerannt und haben alles ausgeschnüffelt.

Die Heuballen waren dann zum Schluß noch eine willkommene Abwechslung für sie.

Einige haben den Sprung gewagt, um sich die Welt mal ein bisschen von oben herab an zu sehen.....

und jetzt seht euch die Bilder an....

auf unseren ca 5km, die wir heute unterwegs waren, waren dabei:

 

Helga und Wolfgang + 2

Ann, Uwe und Lara + 2

Elke und Thomas + 1

Niklas und Rudi + 1

Svenja und Matthias 

Rosi und Doro + 2

Ingrid + 2

Ulla + 1

Gerd + 1

Ilona und Heinz + 1

Börbel + 1

Mirjam und Lukas 

                                                         Ruth und Harry + 1                                                                    somit waren wir mit 23 Personen und 15 Hunden

                                                                unterwegs

 

                                       zusammen waren wir ca 4 unvergessliche Stunden

 

 

Kommentare:

Sehr schöööööööööööön 

Elke

 

Klaus Schmitt War mal wieder eine tolle Wanderung bei schönem Wetter.